Archäologen in Mexiko machen weltweit größten Fund von Mammut-Knochen - Panorama

Forscher graben auf geplanter Mülldeponie und finden 15.000 Jahre alte Mammutfallen

Der Fund wurde in Tultepec nahe der Hauptstadt Mexiko City gemacht.

Forscher in Mexiko haben zwei vor 15.000 Jahren von Menschen geschaffene Fallgruben für Mammuts gefunden. Die Funde weisen auf einen stärkeren Organisationsgrad der Jäger und Sammler als bisher bekannt hin.

Unter anderem durch eine feine Staubschicht, die von einem Ausbruch des Vulkans Popocatépetl vor 14.700 Jahren stammt, konnte das Alter der Knochen recht genau bestimmt werden, wie INAH mitteilte. Das teilte Mexikos Nationales Institut für Anthropologie und Geschichte (INAH) mit. Bislang wurde angenommen, dass die Menschen Exemplare der inzwischen ausgestorbenen Tiergruppe dort damals nur angriffen, wenn diese ein leichtes Opfer waren, etwa weil sie in einem Sumpf feststeckten. Die ersten Menschen kamen vor 18.000 bis 26.000 Jahren über den Norden Asiens auf den Kontinent und erreichten die Region des heutigen Mexikos zunächst in einzelnen Gruppen, glauben viele Forscher.

Die Entdeckung wurde bei Ausgrabungen auf dem Gelände einer geplanten Abfalldeponie im rund 40 Kilometer nördlich von Mexiko-Stadt gelegenen Tultepec gemacht. Die Experten nehmen an, dass dort früher mindestens fünf Mammutherden lebten. Die Forscher berichten, die Gruben seien etwa 1,70 Meter tief gewesen und hatten einen Durchmesser von etwa 23 Metern. Die Archäologen vermuten, dass Menschen die Tiere in den Tod gejagt haben.

Related:

Comments

Latest news

Perfekte Inszenierung: Lady Gaga zerstreut Gerüchte um Liebe zu Bradley Cooper
Als sich kurz darauf Bradley Cooper und Irina Shayk trennten, schienen die Gerüchte fast bestätigt. Sie fühle sich "sehr krank und traurig", versprach aber: "Ich mache es wieder gut".

Verteidigung - Kramp-Karrenbauer schlägt Nationalen Sicherheitsrat vor
Dabei müsse man "grundsätzlich bereit sein, das Spektrum an Fähigkeiten, über das wir verfügen, auch zur Verfügung zu stellen". Ischinger riet, Pompeos Besuch als Gelegenheit zu nutzen, das Verbindende zwischen Berlin und Washington zu betonen.

Kolonne von US-Außenminister bei Deutschland-Besuch in Unfall verwickelt
Denn Pompeo war in den späten 80er Jahren selbst als junger Soldat nahe der deutsch-deutschen Grenze stationiert. Anschließend wollte Pompeo die Nikolaikirche als wichtigen Ort der friedlichen Revolution in der DDR besuchen.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news