Brasiliens Justiz ordnet Freilassung von Ex-Präsident Lula an

Demonstranten haben vor dem Gefängnis auf die Freilassung des brasilianischen Ex-Präsidenten Lula da Silva gewartet

Fernández künftige Vize-Präsidentin, die frühere argentinische Staatschefin Cristina Kirchner, sprach von der Korrektur eines der "größten Rechtsmissbräuche in Lateinamerika".

Der zu einer langjährigen Freiheitsstrafe verurteilte brasilianische Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva ist aus der Haft entlassen werden.

Nach 580 Tagen hinter Gittern verließ der 74-Jährige am Freitag das Polizeipräsidium von Curitiba, wo er seit April 2018 eine Haftstrafe wegen Korruption verbüßt hatte. "Lula ist frei, Lula ist frei", skandierte die Menge. Der Ex-Präsident und seine linke Arbeiterpartei beteuern seine Unschuld. "Ihr wart die Nahrung der Demokratie, die mich hat durchhalten lassen", rief er den Menschen zu.

Dieses hatte am Donnerstag eine Regelung aufgehoben, wonach ein Verurteilter schon vor Ausschöpfung aller Rechtsmittel inhaftiert werden kann, wenn seine Verurteilung bei der ersten Berufung bestätigt wurde.

Glückwünsche zu seiner Freilassung erhielt Lula unter anderem vom neugewählten Staatschef Argentiniens, Alberto Fernández, der die "Integrität" des brasilianischen Ex-Präsidenten lobte. Weil die Unschuldsvermutung bis zur Ausschöpfung aller Rechtsmittel gelte, sei eine vorzeitige Inhaftierung unzulässig, urteilten die Richter. "Es lebe Lula!" Lula sei eine "großartige Führungspersönlichkeit" für Brasilien sowie für Lateinamerika und die karibischen Staaten.

Ihm wird vorgeworfen, in den Korruptionsskandal um den staatlichen Energieriesen Petrobras verwickelt zu sein. Der ehemalige Präsident bestreitet die Anschuldigungen und spricht von einer politischen Verschwörung gegen ihn. Mit Sozialprogrammen holte er Millionen Menschen aus der bittersten Armut. Er wurde für schuldig befunden, einem Bauunternehmen im Gegenzug für die Zusage einer Strandwohnung lukrative Aufträge für die Regierung verschafft zu haben. Er war in einem auch international äußerst umstrittenen Prozess im Zuge der "Lava Jato"-Ermittlungen wegen angeblicher Korruption verurteilt worden".

Über alle Etagen des Gebäudes hing ein riesiges Transparent mit Lulas Konterfei, zudem wurde eine mehrere Meter hohe Lula-Pappfigur aufgestellt. Die Wahl gewann dann der ultrarechte Politiker Jair Bolsonaro. Zu seinem Justizminister machte er Sérgio Moro - jenen Richter, der Lula hinter Gitter gebracht hatte.

"Ich gehe hier ohne Hass". Dabei wolle er "zeigen, dass dieses Land viel besser sein könnte, wenn es einen Präsidenten hätte, der nicht so viel auf Twitter lügt wie Bolsonaro". "Dem Minister Moro will ich sagen: Sie haben keinen Mann festgenommen, sondern versucht, eine Idee zu töten".

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Tod durch E-Zigarette: USA entdecken mögliche Ursache
Laut der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC starben bereits 39 Menschen, die Zahl der Erkrankten liegt bei gut 2000 Fällen. Ergebnis: E-Zigaretten können das Herz-Kreislauf-System schädigen können - und geben "nicht nur harmlossen Wasserdampf" ab.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news