RBB-"Tatort" aus Berlin: "Das Leben nach dem Tod" | Kultur

Meret Becker war schon in vielen großen Produktionen dabei will nun aber Neues hinter der Kamera ausprobieren

Es wird eklig: Gedreht wurde mit 200.000 lebenden Fliegen und Eimern voller Maden, sagt Regisseur Florian Baxmeyer im Begleittext. "Also mussten wir da durch". In der neuen Folge wird auf ein dunkles Kapitel in der DDR zurückgeblickt - mit einer mumifizierten Leiche. Aber natürlich passt die geschichtliche Reminiszenz perfekt zum 30. Jahrestag des Mauerfalls, der an diesem Wochenende gefeiert wird.

Es geht auch um Befindlichkeiten von Ost und West - mit einer besonderen Besetzung: Der 88 Jahre alte Otto Mellies, der in DEFA-Filmen zu sehen war und zum Ensemble des Deutschen Theaters Berlin gehörte, spielt Gerd Böhnke, einen ehemaligen DDR-Richter.

Autorin Sarah Schnier erzählt in einem weiteren Handlungsstrang von Gerd Böhnke (DDR-Schauspieler Otto Mellies), der Opfer eines Einbruchtricks wurde: Zwei junge Frauen verfolgen den hochbetagten Mann nach dem Einkauf und drängen sich in seine Wohnung, wo sie nach Wertgegenständen suchen und ihn verletzt zurücklassen. Zusammen mit Kollegin Rubin (Meret Becker) macht sich Karow daran, das Netz zu entwirren und den oder die Mörder zu finden.

In der Wohnung nebenan liegt ein Toter - hätte man selbst bemerkt, dass der Nachbar seit Wochen nicht aufgetaucht ist?

Die Vermieterin lässt erstaunlich schnell die Leiche wegschaffen. Eine hohle Wand spielt eine Rolle.

Der RBB-"Tatort" mit Becker und Waschke ist fast immer gut.

Für die beiden Berliner Kommissare naht der Abschied. Meret Becker wird 2022 nach dann 15 "Tatort"-Folgen aussteigen". Kommissarin Rubin soll befördert werden. Die Ermittler Karow und Rubin stehen vor einem Rätsel. Fast eine Liebeserklärung. Und ihr rutscht sogar das "Du" heraus.

Related:

Comments

Latest news

Wahlen: Politverdruss wirft Schatten auf Neuwahl in Spanien
Früher gab es faktisch ein Zweiparteiensystem, und es regierten entweder die Sozialisten oder die konservative Volkspartei PP. Die konservativen Kräfte werfen dem Regierungschef vor, in Katalonien nicht hart genug durchzugreifen.

Jürgen Klopp erwartet Topform vom FC Liverpool gegen Manchester City
City hingegen möchte punkten, um nicht den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. "Wir müssen unser bestes Spiel spielen". Auch wenn das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams 0:0 endete, erwartet man heute doch eher ein Offensivspektakel.

Buschfeuer in Australien: Höchste Warnstufe für Sydney
Allein im Bundesstaat New South Wales loderten am Samstagmorgen etwa 70 Brände, von denen 39 außer Kontrolle geraten seien . Er rief die Bevölkerung auf, sich in Sicherheit zu bringen und den Anweisungen der Rettungsdienste Folge zu leisten.

Verleihung des Bayerischen Buchpreises wird von Eklat überschattet
Preisträger des diesjährigen Bayerischen Buchpreises in der Kategorie Sachbuch wurde Jan-Werner Müller mit "Furcht und Freiheit. Bei der Belletristik waren es neben Wagner in diesem Jahr "Levi "von Carmen Buttjer und "Propaganda "von Steffen Kopetzky".

Bolivien - Morales ruft zu Gesprächen unter Begleitung des Papstes auf
Regierungsgegner haben indes die staatlichen Sender Bolivia TV und Radio Patria Nueva zur Einstellung ihres Betriebs gezwungen. Vor allem die Menschen im wirtschaftlich starken Osten des Landes fühlen sich von Morales über den Tisch gezogen.

Other news