Oli P.: TV-Comeback als Schauspieler in RTL-Serie

Nach Jahren zurück in einer RTL-SerieOli P. feiert bei „Nachtschwestern“ sein Schauspiel-Comeback

Als er das letzte Mal für eine Serie vor der Kamera stand, kaufte man sich am Kiosk noch süße Tüten und hörte Musik über den Walkman statt am Handy.

Oli P. (41) steigt bei den RTL-"Nachtschwestern" ein. In der Medical-Serie "Nachtschwestern" feiert er laut RTL mit der Hauptrolle Jonas sein Comeback - nach 20-jähriger Pause.

Ein Dreh-Set im Krankenhaus sei Petszokat keineswegs fremd.

"Ich fand die Szenen und die Rolle sehr, sehr lustig, weil man dazu auch eine gehörige Portion Selbstironie mitbringen muss", verrät Oli. Seine Rolle sei sehr aktuell.

Obwohl ihm seine Rolle in der beliebten Fernsehserie "Gute Zeiten schlechte Zeiten" den Erfolg brachte, bereut er seinen Ausstieg von damals auch heute nicht.

Auch zu seiner Traumrolle äußerte sich Oli P.: "Die muss so sein, dass je nach Genre die Zuschauer Spaß haben oder mitfiebern - also vor allem authentisch gespielt sein". "Es war damals eine aktive Entscheidung von mir, mehr Zeit mit meiner Familie zu haben". Sein Sohn sei inzwischen 21 Jahre alt und Oli P. sei glücklich, dessen Kindheit richtig miterlebt zu haben.

Auch wenn er bei GZSZ das Handtuch warf, ganz weg war der Schauspieler und Sänger nie. Immer wieder stand er für einzelne TV-Projekte vor der Kamera und tourte mit seiner Musik durch Deutschland.

Nur bei "Let's Dance" wollte man ihn nicht haben, verriet Oli P.im Interview (hier lesen).

Warum er es erst 20 Jahre später wieder in eine Fernsehserie schafft, erklärt der Schauspieler so: "Die Rollen-Anfragen kamen bis jetzt immer sehr kurzfristig. Deshalb bin ich in dem Bereich meistens schon früh durchgebucht und so ist oftmals keine Zeit mehr für spontane Sachen".

Der "Flugzeuge im Bauch"-Interpret hat bereits eine genaue Vorstellung davon, wie langjährige Soap-Fans auf seine Rückkehr reagieren werden: "Wenn die Zuschauer mich sehen, werden sie sich wahrscheinlich fragen: 'Hä, ist das nicht der Oli?' Man wird schon zweimal hinschauen müssen und es wird sehr komisch werden", prophezeite er".

Related:

Comments

Latest news

Instagram testet Verzicht auf "Likes"
Da es sich aber um eine "grundlegende Änderung" handele, solle noch mehr Feedback gesammelt werden, heißt es in dem Beitrag. Andere Instagram-Nutzer werden nicht mehr sehen, wie viele Likes und Views die Beiträge der Test-Teilnehmer bekommen haben.

US-Präsident Trump zieht vor den Supreme Court
In der Verfassung der Vereinigten Staaten ist "Bestechung" einer der Anklagegründe, die eine Amtsenthebung rechtfertigen könnten. Normalerweise veröffentlichen amerikanische Präsidentschaftskandidaten ihre Steuererklärungen schon während des Wahlkampfes.

Schneechaos - Ein Toter nach Wintereinbruch in Frankreich
Auf mehreren Bergpässen seien bereits Schneeketten erforderlich. "Mallorca, vom Winde verweht", schrieb die "Mallorca Zeitung". Bei der Gemeinde Tournon-sur-Rhone war zum Beispiel eine 20.000-Volt-Stromleitung aufgrund des Schnees ausgefallen.

Umstrittener AfD-Politiker von Amtskollegen abgewählt
Die Fraktion erklärte, sie wolle aus ihren Reihen vorerst keinen alternativen Kandidaten für den Ausschussvorsitz benennen. Abgesetzt: der frühere Vorsitzende des Rechtsausschusses, Stephan Brandner von der AfD , an diesem Mittwoch im Bundestag .

NDR: Auch Tagesschau von Warnstreik betroffen?
Ver.di fordert unter anderem Erhöhungen der Gehälter und Honorare um sechs Prozent für eine Laufzeit von zwölf Monaten. Das Angebot der Arbeitgeber liege nach über sechsmonatigen Verhandlungen weiterhin deutlich darunter.

Other news