Prinz Charles fährt E-Rikscha in Indien

Prinz Charles bei seinem Besuch in Gurudwara Bangla Sahib in Delhi

Er gilt als der ewige Thronfolger.

Am zweiten und letzten Tag eines Indien-Besuchs hat der britische Prinz Charles in Mumbai mit Schülern seinen 71. Geburtstag gefeiert. Im Netz hält die royale Familie um Queen Elizabeth II. Es ist seine zehnte Reise nach Indien.

"Anlässlich der in dieser Woche anstehenden Feierlichkeiten zu seinem Geburtstag wollen meine Frau und ich die Gemeinschaft wissen lassen, wie sehr sie von uns allen geschätzt und bewundert wird und dass unsere Gedanken zu dieser ganz besonderen Zeit bei ihr sind", fügte er am Ende hinzu. Dazu gab es sogar einen Schokoladenkuchen und eine Geburtstagskarte.

Die Kinder in Indien seien zunächst ratlos gewesen, was sie dem britischen Thronfolger schenken sollten, berichtet unter anderem die britische "Daily Mail". Letztendlich haben sie sich für ein Geschenk mit Geschichten der hinduistischen Gottheit Krishna entschieden, die mit winzigen Figuren in drei Bonsai-Gärten erzählt wurden. Der Hintergrund für Charles' Mumbai-Aufenthalt: Seine Stiftung "British Asian Trust" finanziert die Ausbildung der Kinder. Auf Instagram teilte er auf seinem Account ein Schwarzweißfoto, auf dem Harry, Charles und der sechs Monate alte Archie bei dessen Taufe abgebildet sind. Zum Ehrentag des Prinzen von Wales überraschten die Mitglieder ihre Fans mit bisher unbekannten Neuigkeiten: Neben den Glückwünschen verrieten die Royals auch die genaue Geburtszeit des Prinzen!

Related:

Comments

Latest news

Netflix sichert sich Spin-Off zu "Spongebob Schwammkopf" und weitere Nickelodeon-Inhalte
Darüber hinaus befinden sich bereits Specials zu "The Loud House" und "Rise of the Teenage Mutant Ninja Turtles " in Arbeit. Wann genau die ersten Exklusivproduktionen von Nickelodeon bei Netflix starten werden, ist aktuell noch nicht bekannt.

Schüsse und Verletzte: Amok-Lauf an US-Schule
Die mächtige Waffenlobby-Organisation NRA (National Rifle Association) bekämpft jeden Versuch, Waffenbesitz stärker zu regulieren. Der mutmaßliche Täter wird in einem Krankenhaus behandelt, teilte der Sheriff mit. Über das Motiv lagen noch keine Angaben vor.

Weitere Streiks bei Lufthansa sind vorerst vom Tisch
Die Lufthansa erklärte sich bereit, verschiedene arbeitsrechtliche Klagen gegen die Spartengewerkschaft zurückzunehmen. Ergebnisse sollten nun erst an diesem Dienstag mitgeteilt werden, teilten beide Seiten am Montag in Frankfurt mit.

Wiederaufbau von Notre-Dame erhitzt die Gemüter
Chefarchitekt Villeneuve hatte immer wieder betont, dass er für einen originalgetreuen Wiederaufbau des Spitzturms sei. Das französische Kulturministerium hatte Georgelins Bestallung aus dem Élysée-Palast als Kriegserklärung aufgenommen.

Umstrittener AfD-Politiker von Amtskollegen abgewählt
Die Fraktion erklärte, sie wolle aus ihren Reihen vorerst keinen alternativen Kandidaten für den Ausschussvorsitz benennen. Abgesetzt: der frühere Vorsitzende des Rechtsausschusses, Stephan Brandner von der AfD , an diesem Mittwoch im Bundestag .

Other news