Noten-App für Lehrer: "Ich wollte Schülern eine Stimme geben"

Vorstellung der Lehrer-Bewertungs-App

Sind meine Lehrer pünktlich? Sind sie fair und respektvoll? Mit der App "Lernsieg" könnten sie nun Lehrern Feedback geben. Schüler können nur Lehrer an ihrer aktuellen Schule bewerten. Auf einer Skala von 1 bis 5 können sie in Kategorien wie Fairness, Pünktlichkeit oder Durchsetzungsvermögen insgesamt 90.000 in der Datenbank gelistete Lehrer einordnen. Die Lehrer sind mit ihren vollen Namen gelistet. Diese können in Kategorien wie Lehrangebot, Neue Medien, Sauberkeit, Sportstätten und Unterstützung von "Fridays for Future" bewertet werden. Damit gebe es die Möglichkeit, endlich die Leistung guter Lehrer anzuerkennen.

Rauskala verwies auf die mit der Bildungsreform 2017 gestarteten Veränderungen bei der Schulaufsicht und der Schulevaluation.

Feedback zwischen Schülern und Lehrkräften sei zwar wichtig, aber es solle in persönlichen Gesprächen oder mithilfe von "Kummerkästen" an den Schulen erfolgen, sagt Hoffmann. Öffentliche Bewertungsportale wie "Lernsieg" lehnt die GEW ab.

Paul Kimberger, Vorsitzender der österreichischen Gewerkschaft Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer, kündigt an, die App mit allen rechtlichen Mitteln verhindern zu wollen.

Im Ö1-Mittagsjournal äußert der oberste Lehrervertreter am Freitag erneut Bedenken wegen des Datenschutzes und der Persönlichkeitsrechte. Aber: "Ich bewerte ja auch nicht Ärzte, bei denen ich nicht war", so Hadrigan. Dort ist das Feedback allerdings nur für den jeweiligen Lehrer oder die Lehrerin bestimmt und wird nur klassenintern abgefragt.

"Lernsieg" erinnert an die Webseite spickmich.de, die vor rund zehn Jahren zahlreiche Gerichte in Deutschland beschäftigte.

Ziel der Übung sei es nicht, wie von der Lehrergewerkschaft befürchtet, Pädagogen an den Pranger zu stellen, betonte Erfinder Benjamin Hadrigan bei einer Pressekonferenz in Wien. Im August 2010 lehnte letztlich auch das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eine Beschwerde gegen das Portal ab.

"Schüler können Lehrer bundesweit online mit Sternen bewerten, so wie Uber-Fahrgäste ihren Fahrer oder Airbnb-Mieter ihre Wohnungen".

Bereits die Ankündigung zur Vorstellung einer neuen App zur Bewertung von Pädagogen durch Schüler ließ in der Lehrergewerkschaft die Alarmglocken läuten.

Zugespitzt heißt das: Auch ein Nachbar, der sich über eine Lehrkraft geärgert hat, kann diesen letztlich über die App negativ beurteilen.

"Mir geht es darum, Schülern eine Stimme zu geben", so der 17-jährige Wiener Schüler. Schüler können in der App neue Lehrer vorschlagen. Die besten Schulen und Lehrer werden dann in der App angezeigt.

Jeder Nutzer kann nur die Lehrkräfte an einer einzigen Schule bewerten. Das Schulsystem werde sich durch die App "maßgeblich verbessern", zeigte sich Hadrigan überzeugt. Der ehemalige Nationalratsabgeordnete (FPÖ) und Justizminister (Februar 2002) hat die App aus juristischer Sicht überprüft: "Wir haben im Vorfeld sichergestellt, dass die Plattform juristisch haltbar und zulässig ist", und nimmt damit indirekt Bezug auf die von Lehrern und Gewerkschaft geäußerte Kritik über die Bewertungs-App. Er sei damit jedoch gescheitert - und setze sein Anliegen jetzt "in größerem Stil" um. "Missbrauch wird man nie ganz ausschließen können", betonte auch der bei der App-Entwicklung beigezogene Medienanwalt Michael Krüger.

Related:

Comments

Latest news

Pietro Lombardi erinnert an harte Zeit nach Trennung von Sarah
In seinem neuesten Instagram-Post berichtet Sänger Pietro Lombardi von der Zeit nach der Trennung von Sarah Lombardi . Ich weiß selber, ich bin nicht der perfekteste Papa, doch für dich werde ich alles tun, um der beste Papa zu sein.

Netflix-Serie: Keine zweite Staffel von "Skylines"
In der Serie spielen neben Schauspielern wie Richy Müller reale Hip-Hop-Künstler wie Azzi Memo, Booz, Nimo und Olexesh als Rapper mit.

Trump greift frühere Ukraine-Botschafterin während Anhörung an — Twitter-Wuttirade
Yovanovitch wurde bei der Anhörung vor dem Geheimdienstausschuss auf den Tweet angesprochen. "Es ist einschüchternd", sagte sie. Dazu wollte Trump Ermittlungen in der Ukraine. "Ich verstehe Herrn Giulianis Beweggründe nicht, mich anzugreifen".

Hilferuf von Taylor Swift - Auftritt bei US-Musikpreisen in Gefahr?
Kaum zu glauben, dass sich die Sängerin da von strengen Dauerdiäten längst verabschiedet hat. Ich habe versucht, dies privat durch mein Team zu klären, konnte jedoch keine Lösung finden".

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Other news