Nach Publikumsrekord in Dortmund: Florian Silbereisen verlängert seine "Feste"

Florian Silbereisen hat seinen Vertrag mit der ARD um vier Jahre verlängert

Angeblich hat der neue ARD-Vertrag eine Laufzeit von vier Jahren, bindet ihn im Showbereich also bis 2023 an den öffentlich-rechtlichen Sender. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichnete der Showmaster mit dem federführenden MDR in Leipzig, teilte das Erste am Sonntag mit.

Der Bild am Sonntag-Bericht sagt zudem aus, dass das ZDF mit der Idee spielte, Silbereisen eine feste Neuauflage von "Wetten, dass.?" anzubieten.

Mainz - Es war ein Millionenpoker um TV-Liebling Florian Silbereisen.

Neben dem ZDF sollen auch Privatsender Interesse an einer Verpflichtung des Musikers als Moderator für Shows gehabt haben. Somit wurde Silbereisen und dessen Musiksendungen auch für die private Sender interessant. "Das verfängt auch bei jungen Leuten". Florian Silbereisen "Ich bin wirklich sehr dankbar dafür, dass wir mit unseren Shows in den vergangenen Jahren immer wieder Neues wagen durften".

"ARD-Programmdirektor Volker Herres: "'Alles funkelt! Alles glitzert!' - Das Motto der Megashow 'Schlagerbooom' vor zwei Wochen kann genauso über der Zusammenarbeit mit Florian Silbereisen und dem Produktionsteam von Jürgens TV stehen. Denn die mitreißenden, aufwendig und liebevoll gestalteten Schlager-Feste verzaubern regelmäßig ein Millionenpublikum live im Ersten - und zwar quer durch alle Alters- und Bevölkerungsgruppen!

Florian Silbereisen freut sich auf seine Zukunft - und die zahlreichen Möglichkeiten, die diese bietet. "Das wird booomen, da bin ich mir sicher!" Die 'Feste' mit Florian Silbereisen sind, wie die aktuellen Zahlen eindrücklich belegen, die erfolgreichste Musikunterhaltungsshowreihe im deutschen Fernsehen.

Scheint, als dürften sich die Schlagerfans weiterhin auf jede Menge Fernsehmomente mit ihrem Idol freuen!

Related:

Comments

Latest news

Scholz richtet Spezialeinheit gegen Steuerbetrug ein - Bericht
Bundesfinanzminister Olaf Scholz will großangelegten Steuerbetrug künftig mithilfe einer neuen Spezialeinheit gezielter bekämpfen. Am Montag will Scholz seine Pläne den Chefs der Steuerabteilungen bei Bund und Ländern vorstellen, schreibt die Zeitung weiter.

Trumps Politberater Roger Stone verurteilt
Stone steht im Verdacht, als Verbindungsmann zwischen der Trump-Kampagne und der Enthüllungsplattform Wikileaks fungiert zu haben. Die Anklage wies aber nach, dass er gelogen und einen anderen Zeugen bedrängt hatte, um den Präsidenten zu schützen.

Unfall auf Frankfurter Flughafen:Kollision auf Rollfeld verläuft glimpflich
Bei dem Crash wurden das Höhenleitwerk der koreanischen Boeing 777 und eine Flügelspitze der Air-Namibia-Maschine beschädigt. Frankfurt - Nach der Landung stieß ein Flugzeug von Korean Air auf dem Rollfeld mit einer Maschine von Air Namibia zusammen.

MH17: Ermittler belasten Russland schwer
Sie seien dafür verantwortlich, die "tödliche Waffe", eine Rakete des Typs BUK , in die Ostukraine gebracht zu haben. In den Niederlanden soll im März 2020 der Prozess gegen die vier Verdächtigen beginnen.

Streitkräfte: Chinesische Soldaten in Hongkong verlassen Kaserne für Aufräumaktion
Die seit mehr als fünf Monaten anhaltenden Proteste in der chinesischen Sonderverwaltungsregion richten sich gegen die Regierung. Andere Videos zeigten, wie Soldaten mit roten Eimern in der Hand in Reih und Glied durch die Straßen joggen.

Other news