Tragische Fehlgeburt: James Van Der Beeks Frau hat ihr Baby verloren

Kimberly Brook James van der Beek

"Dawson's Creek"-Star James Van Der Beek (42) und Ehefrau Kimberly (37) haben ihr Baby verloren, wie der Schauspieler während der Sendung "Dancing with the Stars" mitteilte". Erst Anfang Oktober hatte das Paar angekündigt, nach drei früheren Fehlgeburten ein sechstes Kind zu erwarten. "Meine Frau Kimberly und ich haben den schlimmsten Albtraum aller Eltern miterlebt". "Wir haben das Baby verloren", sagte er.

Wie unter anderem "Entertainment Weekly" berichtet, sprach Van Der Beek vor seinem zweiten Tanz direkt in die Kamera über das tragische Familienereignis. Seine Konkurrentin, Fifth Harmony-Star Ally Brooke (26), brach daraufhin in Tränen aus und wollte ihm ihren Platz schenken - eine Geste, die Kimberly sehr zu schätzen wusste: "Sie ist eine tolle Tänzerin und wir lieben sie". "Niedergeschmettert. Am Boden zerstört". Geschockt. So fühlen wir uns jetzt, nachdem die Seele, von der wir dachten, wir würden sie im April in unserer Familie willkommen heißen. eine Abkürzung für alles genommen hat, was jenseits dieses Lebens liegt.

Wie dramatisch es abgelaufen sein muss, wird aus seinen weiteren Zeilen deutlich: "Wir haben das schon einmal durchgemacht, aber noch nie so spät in der Schwangerschaft, und nie mit einer solch beängstigenden, schrecklichen Bedrohung für Kimberly und ihre Gesundheit", schreibt Van Der Beek. Gemeinsam haben sie fünf Kinder: Olivia (9), Joshua (7), Annabel (5), Emilia (3) und Gwendolyn (1).

Related:

Comments

Latest news

Gruppenvergewaltigung in Park: 22-jähriges Opfer
Düsseldorf - Eine 22-jährige Frau ist nach Polizeiangaben in einem Düsseldorfer Park Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden. Die Polizei spricht von gemeinschaftlichem schweren sexuellen Missbrauch und von gemeinschaftlicher Vergewaltigung.

Winter in Österreich: Hochwasser, Schnee und abgerutschte Hänge
Die Bevölkerung in den betroffenen Gebieten wurde aufgerufen, Aufenthalte im Freien zu vermeiden, weil Bäume umstürzen könnten. Am Sonntag kam es zu einem Lawinenabgang in Prägraten in Osttirol, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Frankreich kündigt Ukraine-Gipfel für 9. Dezember an
Zugleich betonte das Präsidentenamt in Moskau, dass es mit Putin keinen Gipfel nur um eines Gipfels Willen geben werde. Die Vorbereitungen für ein neues Treffen laufen seit Monaten. Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 15.

Trump nutzt freies Wochenende für jährlichen Gesundheitscheck
Sie wollen wegen der Ukraine-Affäre zudem ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten. Das Präsidialamt legt aber fest, welche Ergebnisse veröffentlicht werden.

Mehrere Tote nach Schüssen in Kalifornien
Im US-Bundesstaat Kalifornien sind nach Behördenangaben bei einer Party vier Menschen erschossen worden. Zuvor hatte ein Polizeisprecher gesagt, der Angriff sei von mindestens zwei Schützen verübt worden.

Other news