Gnabry schießt Deutschland zum Gruppensieg

Estland- Niederlande

Dort erreichte Deutschland letztlich mit nur einer Niederlage den Gruppensieg vor Holland, was der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw eine gute Ausgangsposition für die Auslosung der EM-Gruppen am 30. November in Bukarest verschafft. "Siege helfen uns weiter, wir wollen die Gruppe als Tabellenführer abschließen", bekräftigte Löw vor dem Anpfiff im TV-Sender RTL, warnte aber auch: "Den Sieg müssen wir uns erkämpfen".

Serge Gnabry trifft gegen Nordirland gleich dreimal! Eine gute Nachricht kam aus Cardiff. Doch kurz vor der Pause flankte erneut Hector von links, Gnabry verpasste in der Mitte, aber Leon Goretzka grätschte den Ball zum 2:1 ins Tor (44.). Erst die Tore kurz vor und nach der Halbzeitpause der bestens aufgelegten Münchner Goretzka und Gnabry gaben dem von Löw im Vergleich zum 4:0 gegen Weißrussland gleich auf fünf Positionen veränderten Team die nötige Sicherheit.

Nur zu Beginn unterlief dem gegen Weißrussland starken Toni Kroos, der anstelle von Manuel Neuer die Kapitänsbinde trug, ein Fehler. Keine Chance für Keeper Marc-André ter Stegen. "Das war eine kalte Dusche, danach hatten wir noch das eine oder andere Problem in der ersten Halbzeit, aber nach dem 3:1 war der Knoten geplatzt", sagte Hector. Möglichkeiten, sich auszuzeichnen, boten sich dem Ex-Gladbacher nicht.

Die Nordiren standen sehr tief und machten es den Deutschen mit einem Sechser- oder Siebener-Riegel anfangs schwer. Daher änderte sich auch die Laune auf den Rängen merklich, nachdem zunächst nur die Gäste-Fans für Länderspiel-Stimmung gesorgt hatten. Zuvor war der Bayern-Profi nach feinem Zuspiel von Kroos alleine vor dem glänzend reagierenden nordirischen Torhüter Bailey Peacock-Farrell gescheitert (10.). Auch die Defensive wirkte nicht unüberwindbar. Defensiv mit Schwächen, sammelte der Rückkehrer aber Punkte als Vorlagengeber. Das frühe 3:1 gab Sicherheit, die DFB-Elf erspielte sich nun ein deutliches Übergewicht, auch weil die Nordiren merklich nachließen. Vom rechten Innenpfosten trudelt die Kugel dann über die Torlinie zum 2:1. Nachdem Gnabry den Ball am kurzen Pfosten knapp verpasst, kommt Goretzka mit gestrecktem Bein noch ran. Dann folgte die Gnabry-Show: Erst schlug der Stürmer kurz nach dem Pausentee zu (47.) und legte später seinen dritten Treffer nach.

Deutschland verstärkte den Druck, Kroos zwang Peacock-Farrell zu einem Reflex (52.). Nachdem Gnabry auch mit dem 4:1 seine Extra-Klasse demonstrierte, war sogar noch Zeit für ein kleines vorweihnachtliches Präsent. Wiederum Goretzka traf in der 73. Minute mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, Julian Brandt veredelte den starken Auftritt der deutschen Mannschaft mit dem 6:1 (90.+1). Jetzt konnte sogar gezaubert werden, Joshua Kimmich hätte per Drehschuss fast das halbe Dutzend voll gemacht - das erledigte Brandt kurz vor Schluss.

Related:

Comments

Latest news

Rückruf bei Kaufland und Karstadt: Keksteig mit Kolibakterien kontaminiert
Das Unternehmen empfiehlt von jeglichem Verzehr des betroffenen Produktes abzusehen und hat einen Rückruf gestartet. Den Kaufpreis wird auch ohne Kaufbeleg rückerstattet, hieß es in einer Aussendung von Dienstag.

"Verschissmuss"-Panne: Aufreger bei Gedenkfeier am Volkstrauertag der SPD in Mühlheim"
Peinlicher geht's kaum: Am Volkstrauertag sollte am Mahnmal der Gefallenen in Mülheim an der Ruhr / NRW gedacht werden. Bakum ging davon aus, dass es sich nicht um ein einfaches Versehen handeln könne.

Tragische Fehlgeburt: James Van Der Beeks Frau hat ihr Baby verloren
Wie unter anderem "Entertainment Weekly" berichtet, sprach Van Der Beek vor seinem zweiten Tanz direkt in die Kamera über das tragische Familienereignis.

Lena Gercke: Busenblitzer-Schock bei Model - GNTM-Star gewährt tiefe Einblicke | People
Ihr Badeanzug sitzt dabei so locker, dass er seitlich sehr viel von den Rundungen der " Voice of Germany "-Moderatorin preisgibt". Damals ließ ein eng umschlungenes Bild der frisch Verliebten, das ebenfalls auf Instagram geteilt wurde, keinen Zweifel offen.

USA: Israels Siedlungsbau verstößt nicht gegen Recht - Politik
Pompeo sagte, der Bau von israelischen Siedlungen im Westjordanland "ist nicht per se unvereinbar mit internationalem Recht ". Ausweichend reagierte er auf die Frage, wann die USA ihren seit langem angekündigten Nahost-Friedensplan präsentieren werden.

Other news