Kalifornien: Staat setzt bei neuen Dienstwagen auf VW statt auf GM

Obwohl keine Automarken explizit genannt wurden, ist allen Beobachtern klar, was das bedeutet: Sacramento wird keine neuen Fahrzeuge von General Motors (GM), Toyota und Fiat Chrysler mehr anschaffen.

Im Streit mit Präsident Donald Trump um eine eigenständige Emissionspolitik nimmt der Bundesstaat Kalifornien nun Autohersteller ins Visier, die Trump unterstützen. Für Autos von GM legte der Bundesstaat knapp 59 Millionen Dollar hin, für Fiat-Chrysler-Fahrzeuge fast 56 Millionen und für Modelle von Toyota Börsen-Chart zeigen gut zehn Millionen Dollar.

Newsom weiter: "Autobauer, die sich auf die falsche Seite der Geschichte gestellt haben, werden von der Kaufkraft Kaliforniens nichts haben". Denn mit Beginn des nächsten Jahres sollen nur noch Wagen von Unternehmen gekauft werden, die sich an Kaliforniens Abgas-Privilegien halten wollten, so Newsom, darunter seien Ford, BMW und VW.

Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge habe Kalifornien zwischen 2016 und 2018 weder bei VW noch bei BMW einen einzigen Wagen erstanden. Für Ford-Fahrzeuge gab der als Vorreiter für strengere Umweltstandards bekannte Westküstenstaat in dieser Zeit etwa 69 Millionen Dollar aus.

1970 hatte Washington dem Staat das Recht erteilt, Abgasvorschriften zu erlassen, die von denen in den übrigen USA abweichen. Den Plan, die Sonderrechte zu beschneiden, formulierte die US-Bundesregierung bereits vor rund einem Jahr. "Kalifornien wird seine Bemühungen um eine sauberere Zukunft fortführen", erklärte der Justizminister des Bundesstaats, Xavier Becerra, im September.

Related:

Comments

Latest news

Kylie Jenner: Reimann-Konzern Coty kauft Kosmetik-Marke für 600 Mio. Dollar
Angeblich gibt es eine Sonderregelung: Kylie soll weiterhin ihre kreativen Ideen umsetzen und die Kommunikation leiten. Ihre Kosmetikmarke Kylie Cosmetics , die vor allem mit Lippenstiften erfolgreich wurde, startete sie 2015.

Gnabry schießt Deutschland zum Gruppensieg
Nachdem Gnabry auch mit dem 4:1 seine Extra-Klasse demonstrierte, war sogar noch Zeit für ein kleines vorweihnachtliches Präsent. Die Nordiren standen sehr tief und machten es den Deutschen mit einem Sechser- oder Siebener-Riegel anfangs schwer.

Jens Büchner: Traurige Beichte seiner älteren Töchter
Natürlich darf auch einer der wichtigsten Orte für Jens Büchner - Mallorca - auf der Tour von Jenny und Jessica nicht fehlen. November, ab 20.15 in der vierstündigen Doku " Jens Büchner - Auf den Spuren eines Auswanderers" zu sehen.

Amazon Fire TV Blaster: Alexa ersetzt jetzt (fast) alle Fernbedienungen
Der Fire TV Blaster ist ein Zusatzgerät, dass die Sprachtsteuerung auf kompatible Fernseher, Soundbars und ähnliches ausweitet. Fernbedienung adé: Denn Alexa macht sich jetzt im Heimkino breit.

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris
Das sind zwar deutlich mehr als in den vergangenen Monaten, kommt aber bei weitem nicht an die Zahlen von damals heran. Mehrere Metro-Stationen waren geschlossen, die Prachtmeile Champs Elysées war für Demonstranten gesperrt.

Other news