Tod von TV-Darsteller Kantorek war kein technischer Defekt

Bei diesem Unfall ist auch der

Drei Monate ist es her, dass "Köln 50667"-Schauspieler Ingo Kantorek und seine Frau Suzana bei einem tragischen Autounfall tödlich verunglückt sind". Nun gaben Polizei und die Staatsanwaltschaft Stuttgart nach Abschluss der Untersuchungen die Ermittlungsergebnisse der Sachverständigen bekannt.

Nun veröffentlicht die Staatsanwaltschaft ein Gutachten zum Unfallhergang: Sowohl eine technische Ursache als auch eine Fehlfunktion am Unfallwagen sind "mit hoher Wahrscheinlichkeit" auszuschließen. Während Suzana wenig später im Krankenhaus verstarb, kam für Ingo Kantorek jede Hilfe zu spät - er war sofort tot.

Wie die Polizei berichtet, war die 48-Jährige am frühen Morgen des 16. August auf der A8 Stuttgart-Karlsruhe zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Leonberg-Ost unterwegs. Damit bleiben die genauen Umstände des Unfalls ungeklärt: "Welche Situation dem Aufprall vorausgegangen war, wird sich nicht mehr nachvollziehen lassen", hieß es weiter. Die 48-Jährige saß am Steuer, als das Auto mitten in der Nacht beim Einfahren auf den Parkplatz von der Straße abkam, gegen eine Betonleitwand prallte und anschließend mit dem Auflieger eines parkenden Sattelzuges zusammenstieß.

Die Untersuchungen ergaben außerdem, dass der Mercedes mit einer Geschwindigkeit von mindestens 100 km/h in den Sattelauflieger krachte.

Related:

Comments

Latest news

Mötley Crüe gehen 2020 auf Stadiontournee
Wie der "Rolling Stone" berichtet, steht bereits im kommenden Jahr eine gemeinsame Tour mit "Poison" und " Def Leppard " an. Maßgeblich dafür verantwortlich sei demnach der Netflix-Biopic "The Dirt" gewesen, der die Bandgeschichte erzählt.

Prinz Andrew tritt zurück - offenbar wegen Epstein-Skandal | Panorama
Update, 21.11., 12.30 Uhr: In der Affäre um Jeffrey Epstein will die Anwältin mehrerer mutmaßlicher Opfer Prinz Andrew befragen. Epstein war im August in seiner New Yorker Gefängniszelle tot aufgefunden worden, er beging nach offiziellen Angaben Suizid.

Türkische Polizei nimmt Anwalt der deutschen Botschaft fest
Ankara hat den Anwalt der deutschen Botschaft in der Türkei festgenommen und sensible Daten über Schutzsuchende beschlagnahmt. So sollte er bei Behörden nachfragen, ob den Asylbewerbern bei ihrer Rückkehr in die Türkei eine Verhaftung drohe.

Festnahme wegen Journalistenmordes in Malta
Die Jacht des Geschäftsmanns Yorgen Fenech: Er hatte kurz nach Auftauchen des Informanten versucht das Land zu verlassen. Videos zeigten, wie Sicherheitskräfte die Jacht durchsuchten, nachdem sie in den Hafen zurückgebracht worden war.

Karstadt übernimmt Teile von Thomas Cook
An der Hotelmarke Sentido und der Reisebüro-Franchisemarke Holiday Land habe Konkurrent DER Touristik Interesse. Das Unternehmen hatte alle Reisen für 2020 abgesagt, auch wenn sie bereits ganz oder teilweise bezahlt sind.

Other news