Irene stirbt! "Unter uns"-Urgestein Petra Blossey verlässt Serie"

Nach 25 Jahren Dieser

Die Jubiläumswoche der RTL-Soap "Unter uns" endet mit einem Kracher!

Köln - Zeitenwende im Seifenoper-Kosmos: Petra Blossey (63) verlässt nach einem Vierteljahrhundert die RTL-Serie "Unter uns". Ihr Serien-Aus erfolgt auf eigenen Wunsch, wie der Kölner Sender am Freitag mitteilte.

Die 63-Jährige ist nun in ihre Heimatstadt Potsdam zurückgekehrt: "In dieser Stadt bin ich aufgewachsen, hier habe ich meine Verwandten, hier habe ich vor 'Unter uns' auch gelebt".

Blossey spielte seit Folge eins, die am 28. November 1994 ausgetrahlt wurde das Familienoberhaupt des Weigel-Clans, um den sich in der Serie alles dreht. Der Abschied sei sehr emotional gewesen, berichtete Blossey.

Petra Blossey ist seit 1994 bei "Unter uns" - als Einzige des ganzen Ensembles. Ihre Figur Irene Weigel stirbt unterdessen den Serientod, heißt es weiter.

In der Serien-Handlung kommt Irene von einer Reise aus Japan zurück - allerdings nicht lebendig. Stattdessen treffen ihr Mann Robert und Stieftochter Sina nur auf einen schlichten Holzsarg, als sie die geliebte Irene vom Flughafen abholen wollen. Meine Pläne sehen so aus, dass ich neue Kontakte knüpfe, sei es am Theater oder beim Fernsehen.

Related:

Comments

Latest news

Israel : Netanjahu muss wegen Korruption vor Gericht
Generalstaatsanwalt Mandelblit habe entschieden, Anklage gegen Netanjahu zu erheben, teilte des Justizministerium mit. Das Justizministerium teilte mit, Netanjahu solle wegen Betrugs und Untreue sowie Bestechlichkeit angeklagt werden .

Türkische Polizei nimmt Anwalt der deutschen Botschaft fest
Ankara hat den Anwalt der deutschen Botschaft in der Türkei festgenommen und sensible Daten über Schutzsuchende beschlagnahmt. So sollte er bei Behörden nachfragen, ob den Asylbewerbern bei ihrer Rückkehr in die Türkei eine Verhaftung drohe.

Amazon Music: Ab sofort auch werbefinanziert zu hören
Um aber noch mehr Kunden zu locken, geht Amazon jetzt mehr oder weniger den Weg von Spotify und spricht weitere Hardware an. Die heutigen Nachrichten erweitern den Zugriff auf Kunden mit der Amazon Music-App für iOS, Android und FireTV.

Frankreich: Schwangere von Rudel Hunde totgebissen | Netzwelt
Die junge Frau war am Wochenende in einem Wald im Département Aisne in Nordfrankreich mit ihrem eigenen Hund unterwegs gewesen. Erst im Oktober wurde eine 75-jährige Wanderin von einem Jagdhund angegriffen und kam mit schweren Verletzungen davon.

Merkel ruft afrikanische Länder zu mehr Transparenz auf
Der beim vergangenen Gipfel angekündigte Entwicklungsinvestitionsfonds wurde mit bis zu einer Milliarde Euro eingerichtet. Entwicklungsminister Gerd Müller ( CSU ) will zudem mit Senegal und Äthiopien neue Reformpartnerschaften unterzeichnen.

Other news