Kreuzfahrtschiff "Aida Mira" : Erste Reise nach der Taufe abgesagt

Die

Gestern noch Mega-Taufparty auf Malle, die Passagiere waren schon an Bord - und dann die große Enttäuschung: Aida Cruises hat die Jungfernfahrt der "AIDAmira" abgesagt! Das Kreuzfahrtschiff war erst am Samstagabend in Palma de Mallorca getauft worden und sollte eigentlich am Sonntagmittag zu einer Drei-Nächte-Tour im Mittelmeer aufbrechen. Dazu ein 20-minütiges Feuerwerk. Mehr als 1000 Gäste freuten sich auf die erste Reise. Versteigert wurden u.a. ein Original Rizzi, exklusive Erlebnisse mit den weiteren Stargästen an Bord wie ein Marktrundgang mit Starkoch Stefan Marquard, der auch das Taufmenü kreierte, sowie ein von den Stargästen des Abends handsignierter Champagner. Es seien jedoch noch zu viele Bereiche nicht komplett fertiggestellt, teilte Kapitän Manuel Pannzek mit.

"Ich danke allen unseren Gästen und Partnern, die uns bei unserem Herzensprojekt, dem Bau von Schulen in Schwellen- und Entwicklungsländern, so tatkräftig unterstützen", sagte Felix Eichhorn. Der Erlös fließt in den Bau einer Schule in Namibia. Alle Veranstaltungen an Bord finden wie geplant statt. Das Team wolle dafür ein "attraktives Ausflugsprogramm" bereitstellen.

Related:

Comments

Latest news

Fridays for Future: 630 000 Menschen bei Klimaprotest
In Stuttgart machen sich um 12 Uhr mehrere Demozüge auf den Weg zu einer zentralen Kundgebung um 13.30 Uhr vor dem Hauptbahnhof. Auch in Asien und der Pazifikregion folgten Demonstranten dem Protestaufruf der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg .

Nur noch heute: Über 500 Filme für je 99 Cent ausleihen
Soweit uns bekannt, läuft das Angebot über das gesamte Wochenende und nicht nur am heutigen Freitag. Aber auch über 500 Filme stehen derzeit zu je 0,99 Euro für Prime-Mitglieder zum Ausliehen bereit.

NRW: Innogy gewinnt Kunden und verdient weniger
Nach der Übernahme durch den Energieversorger Eon hat die frühere RWE -Tochter Innogy operativ weniger verdient. Bereinigt lag der Konzernüberschuss 3 Prozent unter dem Vorjahreswert bei 1,176 Milliarden Euro.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news