Treffen beim Nato-Gipfel :Merkel und Trump beschwören "guten Spirit"

Angespanntes Verhältnis Donald Trump und Emmanuel Macron in London

Die Nato hat ihren Grundsatzstreit vertagt und ihren 70. Geburtstag einigermaßen harmonisch über die Bühne gebracht. Die Aussagen wurden jedoch als Anspielung auf eine Pressekonferenz von Trump und Macron vor dem NATO-Gipfel interpretiert, die Trump spontan auf circa 50 Minuten ausdehnte und bei der Streit zwischen beiden deutlich wurde. Macrons jüngste Erklärung, dass die Nato "hirntod" sei, bezeichnete der US-Präsident als beleidigend und gefährlich. Auf deutsche Initiative hin wird nun immerhin ein "Reflexionsprozess" angestoßen.

Man erlebe gegenwärtig, so Macron damals, "den Hirntod der NATO".

Watford/London - Emmanuel Macron denkt gar nicht daran, den Staats- und Regierungschefs der 28 anderen Nato-Staaten zum Abschluss des Jubiläumsgipfels doch noch einen Gefallen zu tun. Der (Geistes-) Zustand der Nato ist kein Geheimnis mehr, seit Trump sich als Abrissunternehmer der amerikanischen Bündnispolitik betätigt. Die Pipeline soll direkt von Russland durch die Ostsee nach Deutschland führen. Grundlage dafür solle die Nato-Russland-Akte von 1997 sein, die auf ein kooperatives Verhältnis mit Russland abzielt. Trotz versöhnlicherer Töne beklagte der US-Präsident in London erneut die unfaire Lastenverteilung unter den Bündnispartnern und erneuerte seine Kritik an den Verteidigungsausgaben Deutschlands. Doch Trump ist nachtragend: So bittet er nur die Staats- und Regierungschefs der acht Länder an seinen Mittagstisch, die schon mehr als zwei Prozent ihrer Wirtschaftsleistung für Verteidigungsausgaben ausgeben. Seine Dauerkritik an den deutschen Militärausgaben wiederholte Trump nur in sehr milder Form. Deutschland sei "ein bisschen unter dem Limit" des Nato-Ziels von zwei Prozent der Wirtschaftskraft.

Macron stellt berechtigte Fragen - aber es gibt wenig Appetit bei den anderen Staats- und Regierungschefs und Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg, darauf einzugehen.

Das Video entstand am Rande des Nato-Gipfels in London. Nach mehreren Erweiterungsrunden sind es heute 29 Länder, darunter die meisten EU-Staaten.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg lobte einige Beschlüsse wie einen neuen Aktionsplan gegen Terrorismus, beschwichtigte aber auch: "Es hat Meinungsverschiedenheiten in der Nato gegeben, solange dieses Bündnis existiert". Der Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin bezweifelte das allerdings.

Der zweite Tag des Nato-Gipfels, der am Dienstag ein so holpriges und konfliktreiches Vorspiel hatte, ging am Mittag unfallfrei nach nur dreistündiger Sitzung zu Ende. Der französische Regierungschef Emmanuel Macron verspätete sich dabei - denn er hatte im Vorfeld noch eine Pressekonferenz mit US-Präsident Donald Trump abgehalten. Er kann berichten, dass der schwierige Bündnispartner Türkei seine Blockade von aktualisierten Verteidigungsplänen für Osteuropa aufgegeben hat. Es sei gut, wenn die Reflexionsgruppe unter Stoltenberg die Frage nach den wichtigsten Herausforderungen für die Bündnisverteidigung beantworte.

Related:

Comments

Latest news

Anna Hofbauer & Marc Barthel: Das Baby ist da!
Doch schnell stellte sich heraus, dass etwas nicht stimmte. "Nach fünf Tagen war ich psychisch am Ende". Doch das ist endlich alles Geschichte, die Familie ist inzwischen in ihrem Berliner Zuhause angekommen.

Black Widow: Scarlett Johansson ist wieder im Superhelden-Modus
Denn (Spoiler!) eine Zukunft hat Black Widow seit ihrem Tod in " Avengers: Endgame " ja nicht mehr im Marvel-Film-Universum. Seit der Verpflichtung von Regisseurin Cate Shortland nimmt die Produktion von Black Widow langsam Fahrt auf.

Helene Fischer & Thomas: Jetzt machen sie den nächsten Schritt!
Denn im Dezember 2018 wurde publik, dass sich Deutschlands Traum-Duo Helene Fischer und Florian Silbereisen getrennt haben. Eppertshausen - Seit rund einem Jahr sind Thomas Seitel aus Eppertshausen und Helene Fischer offiziell ein Paar.

Foodwatch verleiht Negativpreis Goldener Windbeutel - Aktuell
Wenn das Produkt für Kinder davon auch noch doppelt so viel enthält wie die Erwachsenen-Version, winkt der Goldene Windbeutel . Dabei empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass Saucen für Kinder gar keinen zugesetzten Zucker enthalten sollten.

Schmolz + Bickenbach AG vorläufig gerettet
Auf Grundlage der Einigung zieht sich der Verwaltungsrat für eine kurze Weile zur Beratung über den Änderungsvorschlag zurück. Laut Management und Aktionär Haefner braucht es die kräftige Kapitalspritze, um den Fortbestand des Unternehmens zu sichern.

Other news