Wegen Nazi-Gruss: Van Basten aus FIFA20 gelöscht!

Marco van Basten spielt bei FIFA 20 keine Rolle mehr

Das berichtet unter anderem das Magazin "Eurogamer".

Nachdem Hollands Fußball-Ikone Marco van Basten dem deutschen Heracles-Almelo-Trainer Frank Wormuth nach einem Interview zum Abschied einen Nazi-Gruß hinterherrief, zieht EA Sports nun Konsequenzen und entfernt den Stürmer-Star aus FIFA 20. Wenig später entschuldigte er sich für das Nazi-Vokabular.

Van Basten leistete sich seine Entgleisung ausgerechnet an dem Tag, an dem in den ersten beiden niederländischen Ligen eine Schweigeminute gegen Rassismus abgehalten worden war.

Offenbar wollte sich der Europameister von 1988 mit dem Ausspruch über das schlechte Deutsch von Moderator Kraay lustig machen. Der Scherz sei "deplatziert gewesen".

Wie Eurogamer berichtet, strich FOX van Basten zudem die Gage und spendete diese an eine Einrichtung in den Niederlanden, die sich thematisch mit dem Zweiten Weltkrieg auseinandersetzt. Zugleich wurde mitgeteilt, dass das Honorar, das er für seinen TV-Einsatz erhält, an das Niederländische Institut für Kriegsdokumentation (NIOD) gespendet werden soll.

Und jetzt das Aus für van Basten im Videospiel. Wir haben die Erwartungshaltung, dass unseren Ansprüchen an Gleichheit und Diversität überall in unserem Spiel genüge getan wird. "Es war nicht meine Absicht, die Menschen zu schockieren", sagte van Basten.

Marco van Basten spielt bei FIFA 20 (EA Sports) keine Rolle mehr. Zunächst setzt der TV-Sender, für den van Basten als Experte arbeitet, die Zusammenarbeit aus.

Related:

Comments

Latest news

Goldener Windbeutel: Foodwatchs Negativpreis geht an Tomatensauce für Kinder
Andere Maßstäbe beim Süßeempfinden für Kinder? Es enthalte keinen zugesetzten Kristallzucker, sondern Apfeldicksaft. Das Produkt erweckt laut Foodwatch nur den Eindruck eines gesunden Produkts für Sportler.

In Berlin steht jetzt ein Mahnmal mit Asche von Nazi-Opfern
Die Nachbildung des Holocaust-Mahnmals in der Nähe des Wohnhauses von AfD-Politiker Höcke sorgte bundesweit für Aufsehen. Die Aktion war von zahlreichen jüdischen Organisationen kritisiert worden, auch die Bundesregierung schaltete sich ein.

VW: Diesel-Razzia! Staatsanwaltschaft durchsucht Büros
Volkswagen hatte im September 2015 zugegeben, millionenfach Diesel-Abgaswerte durch eine spezielle Software manipuliert zu haben. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat im Zusammenhang mit dem Dieselskandal Büros des Autobauers Volkswagen durchsucht.

Sarah besuchte Pietro Lombardi im Krankenhaus
Na, damit kann er seine Krücken ja hoffentlich bald zur Seite legen! Erst vergangene Woche erklärte Pietro Lombardi (27) seinen Fans, dass er erneut operiert werden muss.

Drei Jahre nach Explosion in Köln
Viel schlimmer sei es gewesen, dass er drei Monate im Koma lag und in der Zeit noch vier Schlaganfälle zu verkraften hatte. Brenner sitzt im Rollstuhl, ist halbseitig gelähmt und da, wo normalerweise die rechte Hirnhälfte wäre, ist: nichts.

Other news