Gottschalk bei Maischberger - "Ich habe dummes Zeug erzählt"

Bild zu Thomas Gottschalk

Für Dieter Bohlen und US-Präsident Donald Trump hat der Entertainer wenig Sympathie übrig. Und der nimmt den Botox-Spruch auf seine ganz eigene Art und Weise.

Für Aufsehen hatte seine Wortwahl "aus gesundheitlichen Gründen" gesorgt, die Gottschalk später zurücknahm und zum Scherz erklärte. "Ich musste meinen Abschied beim BR ja in irgendeiner Form begründen", so der 69-Jährige. Es hätten sich seine Lebensumstände geändert, also habe er auch seine Pläne geändert, sagte der TV-Altmeister in der am Mittwochabend ausgestrahlten ARD-Talkshow "Maischberger - Die Woche".

Völlig überraschend hatte Thomas Gottschalk Anfang der Woche das Ende seiner Radioshow bekannt gegeben. Diese neuen Pläne habe er aber nicht vorschnell verkünden wollen, da diese nicht spruchreif seien, so Gottschalk weiter.

"Ich merke doch, dass mein Körper sein Recht fordert", so Gottschalk noch am Montag, so dass sich einige Fans des "Fernseh-Dinos" Sorgen um seinen Gesundheitszustand machten. Also habe ich gesagt, mein Arzt habe gesagt, es wäre schon riskant, wenn ich einmal im Monat das Bett verlassen würde. Darauf angesprochen sagte Gottschalk: "Im Alter ist das Aussehen eine Frage der Beleuchtung". Später sagte der Moderator noch: "Ich höre in München auf und fange woanders wieder an". Wobei er sich eine spitze Bemerkung gegen Pop-Titan Dieter Bohlen nicht verkneifen konnte. "Würde und Trump - das passt nicht zusammen".

Gottschalk zeigt sich seit diesem Jahr mit seiner neuen Lebensgefährtin Karina Mroß, mit der er nach der Trennung von seiner Ehefrau Thea in Baden-Baden wohnt. "Thomas Gottschalk hat den BR informiert, dass er leider ab 2020 seine regelmäßige Sendung 'Gottschalk - Die Bayern 1 Radioshow' nicht mehr moderieren wird - aus persönlichen Beweggründen", hieß es vom Bayerischen Rundfunk. Die beiden galten jahrzehntelang als das Vorzeigepaar Deutschlands.

Related:

Comments

Latest news

Justin Timberlake entschuldigt sich nach Fremgeh-Gerüchten
Er hätte es besser wissen sollen, so der Star weiter. "Das ist nicht das Beispiel, das ich meinem Sohn geben will". Er sei unglaublich stolz darauf, in "Palmer" mitzuwirken, und freue sich auf die Fortsetzung seiner Arbeit.

Geissen Tochter Shania unterschreibt Modelvertrag mit MGM Models
Und die hübsche Tochter freut sich über den Support ihrer Mutter: "Ich bin froh, dass sie mich unterstützt und immer dabei ist". Dass Shania mit ihren 15 Jahren auch noch zu jung für ein Leben im ständigen Rampenlicht sein könnte, schließt Carmen aus.

Nach Mord an Georgier in Berlin: Russische Diplomaten ausgewiesen
Laut einer Mitteilung des Auswärtigen Amts wurden die beiden Diplomaten "mit sofortiger Wirkung zu personae non gratae erklärt". Angela Merkel hat Russland wegen fehlender Unterstützung bei der Aufklärung des Mordes an einem Georgier deutlich kritisiert.

Sophia Thomalla und die Fake-Vorwürfe: So erklärt sich ProSieben
Thomalla wurde aus einem Helikopter geschubst, die Sendung vermittelte den Eindruck, dass sie davon überrascht wurde. Denkbar ist es, denn die Fahrt dauerte 12 Stunden und sie soll nicht die ganze Zeit verbundene Augen gehabt haben.

Treffen beim Nato-Gipfel :Merkel und Trump beschwören "guten Spirit"
Grundlage dafür solle die Nato-Russland-Akte von 1997 sein, die auf ein kooperatives Verhältnis mit Russland abzielt. Macrons jüngste Erklärung, dass die Nato "hirntod" sei, bezeichnete der US-Präsident als beleidigend und gefährlich.

Other news