Bushido fliegt bei Youtube raus

Der Berliner Rapper Bushido fällt seit langem vor allem durch seine Skandale auf

Youtube-Videos, die Lieder aus Bushidos Album "Sonny Black" enthalten, sind auf der Video-Plattform nicht mehr abrufbar.

Weiß wie die Unschuld: Bushido mit Personenschützern der Polizei im Gericht in Leipzig.

Das Videoportal YouTube hat 300 Videos mit Ausschnitten aus dem Album "Sunny Black" des Rappers Bushido gesperrt. Im Gegenteil: Manche seiner Songs strotzen nur so vor Gewaltverherrlichung und Spott für Frauen, Homosexuelle oder Menschen mit Behinderung. Es war deshalb 2015 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert worden. Frei nach dem Motto: Willst du, dass dein Kind etwas tut, verbiete es ihm. Auch wurde die Unkontrollierbarkeit von Konsum im Internet angeführt: Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, Kinder und Jugendliche heutzutage von dem Album fernzuhalten? Die MA HSH habe nun bei einer Recherche festgestellt, dass Videos zu Sonny Black auf Youtube weiterhin frei zugänglich waren und meldeten dies der Youtube-Muttergesellschaft Google Ireland Ltd.

Related:

Comments

Latest news

Deutlich verbessertes Angebot: Metro will Real an X-Bricks-Konsortium verkaufen
Es umfasst das operative Geschäft von Real , den Online-Marktplatz sowie die 80 im Eigentum der Metro befindlichen Immobilien. Ob und zu welchen Konditionen ein Vertrag zustande komme, hänge vom weiteren Verlauf der Verhandlungen ab, teilte METRO mit.

Berlin: Bau für Museum der Moderne
Grütters betonte, das mit Bundesmitteln finanzierte Projekt werde unter einer strengen Kostenkontrolle realisiert. Die Baukosten liegen bei rund 450 Millionen Euro, zunächst war mit 200 Millionen kalkuliert worden.

Wolfgang Petry: Erster TV-Auftritt seit 13 Jahren
Darin geht es darum, " dass unsere Erde kaputt geht, wenn wir unsere Lebensweise nicht ändern ", erklärte der Sänger der "Bild". FC Union Berlin muss voraussichtlich weiter auf die Offensivspieler Suleiman Abdullahi und Joshua Mees verzichten.

Vorwurf von Preisabsprachen BMW verklagt Zulieferer Valeo und Denso
Der Münchner Konzern stützt sich dabei laut dem Bericht auf eine Entscheidung der EU-Kommission vom März 2017. Wie die Zeitung weiter schreibt, sollen zu den Geschädigten auch Volkswagen und Daimler gehören.

Siemens-Chef Kaeser bekommt 14 Millionen Euro Gehalt
Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser dürfte in diesem Jahr zu einem der bestverdienenden Manager im Leitindex Dax aufsteigen. Siemens-Chef Joe Kaeser hat im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals mehr als 10 Millionen Euro vom Konzern erhalten.

Other news