Nokia 2.3: Was taugt das neue Billig-Nokia?

Nokia Tv Fernseher 4K Ultra HD Smart-TV	Bildquelle Nokia  Flipkart

Bei Smartphones müssen es nicht immer Geräte aus dem obersten Regal sein, selbst Mittelklassemodelle wie Handys bis 300 Euro verfügen heutzutage über ordentliche Technik zum angemessenen Preis. Jetzt kommt ein Nokia-Gerät auf den Markt, das nur 129 Euro kosten soll. Wir erklären, was Nutzer für den Preis bekommen.

HMD Global hat mit dem Nokia 2.3 eine neue Version seiner Einsteigerreihe vorgestellt.

Trotz des geringen Preises hat HMD Global dem Nokia 2.3 einige interessante Funktionen spendiert. Ausgeliefert wird das Nokia 2.3 mit Android 10, das wie von Nokia-Smartphones gewohnt ohne weitere Anpassungen aufgespielt wurde.

Das Nokia 2.3 kommt mit einem 6,2 Zoll großen Display, das in HD+ auflöst. Die Selfie-Kamera ist in einer Wassertropfen-Notch verbaut und hat eine Auflösung von 5 Megapixeln. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf und wird von einem 2-MP-Tiefensensor unterstützt.

Der Akku hat eine Nennladung von 4.000 mAh und soll HMD Global zufolge für eine Nutzungsdauer von zwei Tagen ausreichen. Wie gut die Fotos wirklich werden, kann aber erst ein Test zeigen. Auch Nachtaufnahmen sollen mit dem Nokia 2.3 möglich sein.

Related:

Comments

Latest news

Currywurst-Harry ist tot: Gastro-Tester stirbt im Alter von 59 Jahren
Viele kannten ihn aus dem "SAT.1"-Frühstücksfernsehen, in Hamburg betrieb Harry Schulz zudem einen eigenen "Kult-Imbiss". Das berichtet das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND ) und beruft sich dabei auf Informationen aus familiären Kreisen.

Siemens-Chef Kaeser bekommt 14 Millionen Euro Gehalt
Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser dürfte in diesem Jahr zu einem der bestverdienenden Manager im Leitindex Dax aufsteigen. Siemens-Chef Joe Kaeser hat im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals mehr als 10 Millionen Euro vom Konzern erhalten.

Neuestes Whatsapp-Update zieht zu viel Akkustrom
Alternativ könntest du auf die Beta-Version umsteigen und hoffen, dass der Fehler dort nicht auftaucht. Samsung-und Apple-Smartphones scheinen mit dem neuen WhatsApp-Update jedoch keine Probleme zu haben.

Öl-Börsengang - Saudi Aramco legt Aktienpreis am oberen Ende der Spanne fest
Weil Aramco nur 1,5 Prozent seiner Aktien zum Kauf anbietet, dürfte der Staatskonzern bis zu 25,6 Milliarden Dollar einnehmen. Saudi Aramco hatte den endgültigen Ausgabepreis am Donnerstag auf 32 Riyal (8,53 US-Dollar) festgesetzt.

Angebot über Ersatzarbeitsplätze: Böse Weihnachtsüberraschung: Aldi kündigt Hunderten Mitarbeitern
Aldi Süd verringert die Zahl der Regionalgesellschaften und löst die Niederlassung Mülheim am Stammsitz des Unternehmens auf. Aldi wolle versuchen, allen Betroffenen Ersatzarbeitsplätze im Konzern anzubieten. "Das haben wir vor", sagte der Sprecher.

Other news