Italien: Erdbeben in der Toskana reißt Menschen aus dem Schlaf

Florenz nahe dem Erdbebenzentrum

Laut dem Zivilschutz gab es Schäden, aber keine Verletzten. Das Epizentrum lag demnach bei Borgo San Lorenzo 27 Kilometer nördlich von Florenz in einer Tiefe von neun Kilometern. Das Beben der Stärke 4,8 ereignete sich gegen 4.37 Uhr am Montagmorgen, wie das südeuropäische Erdbebenzentrum (EMSC) meldet.

Viele Menschen verließen ihren Häuser. Zahlreiche Zugverbindungen wurden wegen nötiger Kontrollen des Schienennetzes unterbrochen, darunter auch die Hochgeschwindigkeitsstrecke Florenz-Bologna, wie die italienischen Bahnen mitteilten.

Italien wird immer wieder von Erdbeben heimgesucht.

Related:

Comments

Latest news

München: Polizist mit Messer am Hauptbahnhof niedergestochen
Hinweise nehmen das Polizeipräsidium München unter der Telefonnummer 089/2910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegen. Der Angriff soll gegen 6.30 Uhr ohne jegliche Vorgeschichte und völlig überraschend stattgefunden haben.

Russland darf nicht an WM und Olympia teilnehmen
Dies konnte im Vergleich mit einer der WADA 2017 von einem Whistleblower zugespielten Daten-Kopie nachgewiesen werden. Mit dem Datensatz soll das Ausmaß des Dopingskandals belegt und individuelle Verfahren gegen Sportler möglich werden.

Rente: Weiter Streiks und Proteste in Frankreich
Die französische Zivilluftfahrtbehörde rief die Airline auf, ihr Flugaufkommen am Freitag um ein Fünftel zu reduzieren. Legende: Der Generalstreik in Frankreich ist angelaufen - Zehntausende gehen gegen die Rentenreform auf die Strasse.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news