Großbritannien vor der Wahl: Neue Umfrage sieht Boris Johnsons Konservative klar vorn

Britain's Prime Minister Boris Johnson looks on during a visit to North Manchester General Hospital before the Conservative Conference in Manchester England Sunday Sept. 29 2019. British Prime Minister Boris Johnson has urged calm as tempers flare

Auch in anderen Umfragen lagen die Tories zuletzt deutlich vor den anderen Parteien. Zudem hatte er Johnson und den Vorsitzenden der Brexit-Partei, Nigel Farage, zu einem Schulterschluss aufgefordert.

Der britische Premierminister Boris Johnson steht einer neuen Umfrage zufolge mit seiner konservativen Tory-Partei vor einem deutlichen Sieg bei der Parlamentswahl am 12. Dezember. Die Tories können sich sogar Hoffnung machen, zukünftig wieder alleine zu regieren. So sieht es jedenfalls nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov aus. Sie hätten somit die absolute Mehrheit. Die oppositionelle Labour-Partei würde demnach nur auf 211 Sitze nach 262 Sitzen vor zwei Jahren kommen, die pro-europäischen Liberal-Demokraten auf lediglich 13 Sitze. Die Liberaldemokraten kommen auf ein zusätzliches Mandat, die walisische Partei Plaid Cymru bleibt bei vier Sitzen, die Grünen bei einem.

Feierlaune im Wahlkampf: Boris Johnson zieht laut Umfragen davon.

Großbritannien hat ein Mehrheitswahlrecht.

Derzeit haben die Konservativen keine Mehrheit im Parlament. Johnson will mit der Neuwahl die Unterstützung für seine Brexit-Pläne im völlig zerstrittenen Parlament ausbauen. Zu den weiteren heißen Eisen im Wahlkampf gehört der marode staatliche Gesundheitsdienst NHS.

In der ersten großen TV-Debatte zwischen Johnson und Labour-Chef Jeremy Corbyn hatte der Premier seinem Herausforderer mehrfach vorgeworfen, in der Brexit-Frage keine klare Position zu beziehen.

Das wichtigste Wahlversprechen der Konservativen ist, den EU-Austritt bis zum 31. Januar 2020 mit dem nachverhandelten Brexit-Deal zu vollziehen.

Das vorausgesagte schlechte Abschneiden von Labour wird vor allem Corbyn angelastet: An dem Alt-Linken scheiden sich die Geister. Viel Kritik brachte ihm ein, dass er spät seine Haltung zum Brexit dargelegt hat.

Damit hätten die Torys eine Mehrheit von 68 Sitzen. Prognosen können daher leicht daneben liegen und einige wenige Wahlkreise unter Umständen das Zünglein an der Waage sein. Die YouGov-Umfrage war jedoch 2017 recht zuverlässig, indem sie ein Parlament ohne klare Mehrheitsverhältnisse vorhersagte. Befragt wurden innerhalb von sieben Tagen 100.000 Menschen, berücksichtigt wurden bei der Auswertung unter anderem Alter, Geschlecht und lokale politische Gegebenheiten.

Related:

Comments

Latest news

Taliban - Gespräche mit USA offiziell wieder aufgenommen
Die Verhandlungen seien an jenem Punkt fortgesetzt worden, wo sie im September abgebrochen worden waren , hieß es. September in Afghanistan eingerückt, um das Terrornetzwerk Al-Kaida zu bekämpfen.

Robbie Williams wünscht sich Nummer-1-Album zu Weihnachten
Die 52-Jährige hatte dafür mit drei Telefonen gleichzeitig bei dem Radiosender Antenne Thüringen angerufen und war durchgekommen. Die Zuschauer hatten ihre Tickets bei Gewinnspielen von Radiostationen aus ganz Deutschland gewonnen.

Stuttgart/San José - Bosch und Daimler starten Test: Automatisierter Fahrdienst
In der US-Stadt San José starten Daimler und Bosch den Test für einen Dienst mit selbstfahrenden Taxen. Beim automatisierten Fahren arbeiten Bosch und das Daimler-Unternehmen Mercedes-Benz eng zusammen.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news