William Shatner: Schauspieler hat die Scheidung eingereicht

William Shatner

William Shatners Ehe ist offenbar Geschichte.

Sie waren mehr als 18 Jahre verheiratet, jetzt hat "Star Trek"-Star William Shatner die Scheidung von seiner vierten Ehefrau Elizabeth eingereicht". Nach 18 Jahren hat der "Star Trek"-Star die Scheidung von seiner Frau Elizabeth eingereicht". Der "Captain Kirk"-Star aus der Science-Fiction-Serie "Raumschiff Enterprise" habe die Scheidung eingereicht, berichtete die US-Zeitschrift "People" am Dienstag".

Das Noch-Ehepaar hat sich bislang nicht zu der Berichterstattung zu Wort gemeldet.

Der kanadische Schauspieler hatte die gebürtige Elizabeth Martin, 61, im Jahr 2001 geheiratet. Laut "TMZ.com" soll Shatner in dem Antrag als Trennungsdatum den 1. Februar 2019 angegeben haben. Die bisherigen drei Ex-Frauen des Kultschauspielers heißen Nerine Kidd, Marcy Lafferty und Gloria Rand.

Aus seiner 1969 geschiedenen ersten Ehe mit der kanadischen Schauspielerin Gloria Rand hat William Shatner drei Töchter. Kidd starb 1999, Shatner hatte sie leblos im Pool gefunden. Die Ursache wurde damals als Ertrinken nach der Einnahme von Alkohol und Tabletten angegeben.

Related:

Comments

Latest news

Claudia Norberg richtet emotionale Worte an ihre Tochter
Deswegen muss eine neue Aufgabe und eine neue Geldquelle her, schließlich steht Claudia Norberg nun auf eigenen Beinen. Wie sehr ihr ihre Tochter fehlt, bringt Norberg jetzt mit Postings auf Instagram und Facebook zum Ausdruck.

Korruption: Ericsson zahlt Strafe
Der Konzern hatte bereits mit einer hohen Strafe gerechnet und entsprechende Rückstellungen gebildet. Das teilte das US-Justizministerium mit .

Dschungelcamp-Reise von Nathalie Volks Mutter wieder vor Gericht
Das Oberlandesgericht Celle bestätigte im August 2018 die vom Landgericht Lüneburg verhängte Geldstrafe und verwarf eine Revision. Das Landgericht hatte die Beamtin im März 2018 wegen des Gebrauchs eines unrichtigen Gesundheitszeugnisses verurteilt.

Scholz legt Gesetzentwurf zur Finanztransaktionssteuer vor Finanztransaktionssteuer
Dies würde in Deutschland laut Bundesfinanzministerium 145 Firmen treffen, in den zehn vorgesehenen Teilnehmerländern 500. Wie die "Süddeutsche Zeitung" schreibt, sieht der Entwurf zunächst eine Steuer auf Aktienkäufe in zehn EU-Staaten vor.

Taliban - Gespräche mit USA offiziell wieder aufgenommen
Die Verhandlungen seien an jenem Punkt fortgesetzt worden, wo sie im September abgebrochen worden waren , hieß es. September in Afghanistan eingerückt, um das Terrornetzwerk Al-Kaida zu bekämpfen.

Other news