Kreml: Ukraine-Gipfel diskutiert Dokument zu Ostukraine

Russian President Vladimir Putin meets with Belarusian President Alexander Lukashenko in Sochi

Beide lächeln in die Kameras. Auch ein weiterer schrittweiser Rückzug der bewaffneten Kräfte werde fortgeführt, versicherte der russische Präsident. Es dauerte eine Stunde und 20 Minuten - deutlich länger als geplant. Bekräftigt wurde in der Gipfelerklärung etwa, dass die umkämpften russischsprachigen Gebiete Luhansk und Donezk künftig einen Sonderstatus erhalten sollen.

Selenskyj selbst bekannte in entwaffnender Offenheit, Merkel und Macron hätten ihm gesagt, die Ergebnisse seien für einen ersten Gipfel mit Putin ausgesprochen gut. "Aber ehrlich gesagt ist mir das zu wenig", berichtet der 41 Jahre alte Staatschef.

Realistische Dinge. Fortschritte. Das klang nach einem machbaren Plan, und der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, nannte gerade diesen konkreten Ansatz einen "Hoffnungsschimmer für uns alle". Kein Konflikt lasse sich ohne direkte Gespräche lösen.

Selenskyj kündigte darüber hinaus einen weiteren Austausch von Gefangenen an.

Nach einem bilateralen Treffen mit Putin am Rande des sogenannten Normandie-Gipfels in Paris sagte Selenskyj, dass die Blockade in den Verhandlungen durchbrochen scheine. In dem "Banditenmilieu", in dem dieser verkehrt habe, sei alles möglich, sagt Putin. Rund 13.000 Menschen sind nach UN-Schätzung bisher ums Leben gekommen. Obwohl die Mitschrift des Telefonats vom Weißen Haus selbst veröffentlicht wurde und kein Fehlverhalten des Präsidenten erkennen lässt - und Selenskyj selbst ein solches nicht bestätigten konnte - wollen die Demokraten das Amtsenthebungsverfahren gegen Trump nun offiziell einleiten. Der Status der Ukraine als Transitland müsse erhalten bleiben. Rückendeckung bekam der Staatschef aus Kiew von Gastgeber Macron: "Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um den politischen Mut und die Entschlossenheit des Präsidenten der Ukraine seit seiner Wahl zu würdigen, Frieden in den Konflikt im Osten seines Landes zu bringen". Putin sprach in der Nacht von sachlichen Gesprächen, von einer "Erwärmung" in den Beziehungen. Eine Maßnahme, die besonders der russische Staatspräsident als humanitären Fortschritt hervorhob. Die Chemie zwischen Selenskyj und Putin schien zu stimmen.

Insbesondere Russland sei dabei in der Pflicht. Die Ukraine könne kein föderaler Staat werden, betonte er.

Inzwischen aber äußert sich Putin immer wieder anerkennend. "Der Gipfel war ein Sieg für Putin", sagte der kremlnahe Politologe Alexei Muchin. Selenskyj wollte Großbritannien und die USA zu den Friedensgesprächen hinzuziehen. Die Menschen in den betroffenen Regionen Luhansk und Donezk sehnen sich nach einem Ende des Krieges.

So ist das in der atemlosen Aufmerksamkeitsökonomie, die sich aus dem Unvorhergesehenen, neuen Skandalen und Empörungswellen speist: Ein schrecklich blutiger Normalzustand, in dem die Ukraine seit Jahren verharrt, klickt nicht im Netz und langweilt das sensationshungrige Publikum.

Für Putin ist der Medien-Profi Selenskyj längst zur Herausforderung geworden.

Der gültige Vertrag über den Transit des russischen Gases durch die Ukraine läuft am 31. Dezember 2019 ab.

Während er mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Pressekonferenz zum Ukraine-Gipfel gab, warf er Deutschland vor, den "Verbrecher und Mörder" trotz entsprechender Gesuche russischer Behörden nicht ausgeliefert zu haben.

Related:

Comments

Latest news

Helene Fischer Show 2019: Diese Stars treten in der ZDF-Weihnachtsshow auf
Weitere Gäste sind Mark Forster , Oonagh , Michelle Hunziker sowie die Comedians Bülent Ceylan , Martina Hill und Ralf Schmitz . Am ersten Weihnachtsfeiertag um 20.15 Uhr läuft die 180-minütige Fernsehsendung auf dem öffentlich-rechtlichen Sender ZDF .

Deutscher Trailer zu "Free Guy" - Clips & Trailer
In Spielen wie GTA Online oder Red Dead Redemption Online sind die NPCs den Spielern gnadenlos ausgeliefert. Den ersten Trailer zeigen wir euch direkt unter diesem Text.

BVB-Prag: Dortmund mit Dreierkette
Dabei parierte Bürki gleich dreimal bei Chancen von Peter Olayinka (8.), Milan Skoda (30.) und Lukas Masopust (34.) glänzend . Eine weitere Bürki-Parade gegen Skoda (73.) und ein Kopfball von Ondrej Kudela (74.) trieben den Puls von Favre in die Höhe.

William Shatner: Schauspieler hat die Scheidung eingereicht
Aus seiner 1969 geschiedenen ersten Ehe mit der kanadischen Schauspielerin Gloria Rand hat William Shatner drei Töchter. Die bisherigen drei Ex-Frauen des Kultschauspielers heißen Nerine Kidd, Marcy Lafferty und Gloria Rand.

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson erliegt Krebserkrankung
Dezember 2019: Stockholm - Schock für die Musikwelt: Die Sängerin der schwedischen Band " Roxette ", Marie Fredriksson , ist tot. Das schwedische Popduo Roxette bei einem Konzert 2015. "Die Dinge werden nie wieder die Gleichen sein", schrieb der 60-Jährige.

Other news