Hund und Herrchen gewinnen Finale von "Das Supertalent"

Nach durchwachsenem Finale Sie sind

Handstandakrobat Christian Stoinev (28) und sein Chihuahua Percy (7) aus Las Vegas wurden am Samstagabend von den Zuschauern im Finale zum Supertalent 2019 gewählt.

Christian und Percy schafften es, die Zuschauer und die Jury zu begeistern.

Die erst neunjährige Sängerin Georgia Balke erhielt 23,98 Prozent, gefolgt von Kunstpfeifer Jürgen Kern mit 11,29 Prozent.

Für Percy dürfte das Weihnachtsfest wohl noch ein paar zusätzliche Hundekuchen bringen, denn zusammen mit seinem Herrchen Christian holten die beiden nicht nur den Titel "Das Supertalent 2019", sondern auch die Siegprämie in Höhe von 100.000 Euro.

Sarah Lombardi sagte: "Es ist unfassbar". Juror Bruce Darnell erklärte, dass er "eigentlich keinen Hund mehr hier im Finale sehen wollte, doch dieser Hund ist einfach unglaublich". "Wahre Freundschaft!" Und Dieter Bohlen meinte sogar: "Das ist die beste Hundeshow, die ich jemals gesehen habe!"

Moderator Daniel Hartwich (41) hatte kurz nach Mitternacht eine Vorahnung, als er das Endergebnis verkündete: "Wenn Hunde auftreten, gewinnen sie für gewöhnlich die Show". "Supertalent"-Staffel für sich entscheiden konnten: "Es war schon toll, ins Finale zu kommen, aber jetzt noch zu gewinnen, ist einfach unglaublich. Ich bin sehr dankbar und natürlich sehr stolz auf Percy". Am vergangenen Samstag nahm die diesjährige Staffel der beliebten RTL-Talentshow ihr Ende. Der weltweite Erfolg des von Simon Cowell entwickelten Formats startete 2006 in den USA mit "America's Got Talent".

RTL sucht bereits nach Talenten für "Das Supertalent 2020".

Wer die Show verpasst hat: Die komplette Sendung ist im Anschluss sieben Tage kostenlos bei TVNOW abrufbar.

Related:

Comments

Latest news

"Let’s Dance": RTL will Ilka Bessin für die neue Staffel
Immerhin schwang sie in ihren " Cindy aus Marzahn "-Shows bereits zum Hit "Atemlos" von Helene Fischer (35) die Hüften". Der avancierte mit abenteuerlichen, selbstironischen Darbietungen zum absoluten Publikumsliebling .

Prinz George: Süße Weihnachts-Fotos begeistern die Fans
Auch der 98 Jahre alte Prinz Philip könnte beim traditionellen Weihnachtsfest der Royals in Sandringham fehlen. Wohl aber, dass sein weißes Hemd beim traditionellen "Christmas Pudding"-Mixen nicht bekleckert ist".

Polen: Proteste gegen geplante Richter-Disziplinierung - Schlaglichter
Ihre Spitzenpolitiker haben schon angekündigt, dass sie gravierende Änderungsvorschläge machen werden. Die Proteste richteten sich gegen einen Gesetzentwurf der nationalkonservativen Regierungspartei PiS.

Krefeld plant 2023 großen Surf-Park am Elfrather See
Die Outdoor-Surfanlage solle laut Elakari die "nächste erreichbare Welle für Surfer in Nordwest-Kontinaleuropa werden". Die Stadt Krefeld hofft, dass der Elfrather See durch den Surf- und Naturpark noch mehr Menschen anzieht.

Missbrauch der Marktposition: Google muss in Frankreich 150 Millionen Euro Bußgeld zahlen
Die französische Wettbewerbsbehörde hat gegen den Internetkonzern Google eine Strafe in Höhe von 150 Millionen Euro verhängt. Im September hatten sich die Staatsanwälte fast aller US-Bundesstaaten für Kartellermittlungen gegen Google zusammengetan.

Other news