Kongo: Weltweit schlimmster Masernausbruch registriert - mehr als 6000 Todesfälle

WHO schlägt Alarm Mehr als 6.000 Tote durch Masern in der Demokratischen Republik Kongo

Im zentralafrikanischem Kongo hat ein Masern-Ausbruch der Weltgesundheitsorganisation zufolge inzwischen zu mehr als 6.000 Todesfällen geführt. Das sind rund dreimal so viele Opfer, wie die Ebola-Epidemie forderte. Neben dem Masern-Ausbruch ist das Land auch seit mehr als einem Jahr mit einer verheerenden Ebola-Epidemie konfrontiert. Allerdings kann die Krankheit leicht durch eine Impfung verhindert werden. Dies sei der derzeit schlimmste Masern-Ausbruch weltweit, teilte die WHO mit. "Wir tun unser Bestes, diese Epidemie unter Kontrolle zu bringen", sagte die WHO-Chefin für Afrika, Mathidiso Moeti. Bislang gibt es nach WHO-Angaben 310.000 Fälle.

Die Krankheit ist der WHO zufolge eine der weltweit häufigsten Todesursachen für Kinder. Ihr zufolge soll kein Kind dem unnötigen Risiko eines Todes durch die Krankheit ausgesetzt werden, die einfach durch eine Impfung verhindert werden kann. Im vergangenen Jahr wurden landesweit 18 Millionen Kinder unter fünf Jahren geimpft. Das liege unter anderem daran, dass die Gebiete wegen Konflikten und schlechter Infrastruktur nur schwer zu erreichen seien. Darüber hinaus fehle es an Geld. Laut WHO starben im Jahr 1980, als die Impfung noch nicht überall eingeführt war, schätzungsweise 2,6 Millionen Menschen an den Masern.

Related:

Comments

Latest news

Daniela Katzenberger im neuen Look
Alles, was du über das Haarupdate wissen solltest, erfährst du hier! Neben vielen anderen Dingen ist Kultblondine Daniela. Immer öfter zeigt sich Daniela Katzenberger ohne die für sie typischen Haarteile.

Biathlon: FranziskPreuß fehlt beim Heim-Weltcup in Oberhof
Für ihn rückt Lucas Fratzscher ins Team, der in der Gesamtwertung des IBU-Cups derzeit den ersten Platz belegt. Wir informieren Dich an dieser Stelle mit allen Infos rund um die Biathlon-Wettbewerbe in Thüringen .

Schwesta Ewa geht am 12. Januar in den Knast - ohne Kind
Dort postete sie ein Foto von sich und Töchterchen Aaliyah vor einem Wandkalender und schrieb dazu: "Am 12.01. ist es soweit. Die einzige Mutter-Kind-Einrichtung in Nordrhein-Westfalen, die JVA Fröndenberg , nahm sie nicht auf.

DKB-Kunden können wegen Störung nicht auf ihre Konten zugreifen
FI-TS gibt weiterhin an, dass mehrere Kunden des Dienstleisters "in unterschiedlicher Intensität betroffen" gewesen seien. Erneut haben Kunden wegen einer Störung bei der Onlinebank DKB teilweise nicht auf ihr Konto zugreifen können.

Payback: Punkte in Gefahr? Dieses Warenhaus steigt aus - Sorge bei Kunden
Erst machte Galeria Kaufhof seinen angekündigten Ausstieg aus dem Bonusprogramm wahr, dann halbierte dm auch noch die Punkte. Erst verärgerte Kunden auf der Facebook-Seite des Unternehmens machten auf die Änderung aufmerksam.

Other news