Philips Avent: Rückrufaktion - Brandgefahr bei Babyphones

Philips Avent: Rückrufaktion - Brandgefahr bei Babyphones

Für ein kostenloses Neugerät kann das Babyphone auf der Internetseite www.philips.com/babymonitor-recall registriert werden. Die betroffenen Geräte können anhand der Seriennummer identifiziert werden.

Philips Avent führt einen freiwilligen Produktrückruf des Video-Babyphones SCD620 durch. Der Grund sei eine Überhitzung der Batterie, wenn das Gerät in der Steckdose steckt. Die Gefahr eines Brandes könne nicht ausgeschlossen werden.

Betroffen sind die Geräte, die im Zeitraum von Januar 2016 bis März 2018 im Handel waren und bei denen die Seriennummer mit TM5A, TM5B oder TM5C beginnt. Verletzt wurde bislang niemand.

Eine Nachricht, die Mamas und Papas nicht hören wollen: Bei dem Video-Babyphone SCD620 von Philip Avent kann in seltenen Fällen Brandgefahr bestehen.

Philips rät dringend dazu, die Verwendung eines betroffenen Babyphones sofort zu stoppen und das Gerät vom Strom zu trennen.

Betroffen sind Geräte mit den Seriennnummern TM5AXXXXXXXXXX, TM5BXXXXXXXXXX oder TM5CXXXXXXXXXX auf der Unterseite des Elterngerätes.

Related:

Comments

Latest news

"Megxit": Madame Tussauds entfernt Figuren von Harry und Meghan von Royals
Wir gratulieren Herzogin Kate ganz herzlich zu ihrem Geburtstag! Diese solle "binnen Tagen, nicht Wochen" ausgearbeitet werden. Auf seiner Website machte das Museum am Donnerstag auch weiter Werbung mit Bildern der Wachsfiguren von Harry und Meghan.

Iran News: Trump will vorerst offenbar nicht militärisch zurückschlagen
Der Angriff soll Teherans Versprechen erfüllen, sich für die Tötung eines wichtigen iranischen Kommandanten zu rächen. Daher kündigte Trump bei einer Ansprache im Weißen Haus weitere Sanktionen an - jedoch keine militärische Vergeltung.

Flugzeugabsturz nahe Teheran: USA vermuten versehentlichen Abschuss durch iranische Rakete
Der kanadische Premierminister Trudeau sagte in einem Statement am Donnerstag, dass man ebenfalls von einem Abschuss ausgehe. Nach Angaben von Behörden im Staatsfernsehen wurden von den Rettungsteams zunächst weder Schäden noch Verletzte gemeldet.

Leonardo DiCaprio rettet Schiffbrüchigen im offenen Meer
Nahe Saba Island wurde die prominente Jachtbesetzung fündig und konnte tatsächlich den Franzosen aus dem Wasser fischen. Wie eine Quelle gegenüber "The Sun " sagte, habe nur DiCaprios Crew auf den Notruf reagiert.

SPD-Chefs wollen weniger Rüstungsexporte - Schlaglichter
Doch nun kommt (nach Martin Schulz 2017) erneut eine Abzugsforderung von der SPD-Spitze. Für ihren Einsatz im Ernstfall hält die Bundeswehr Tornado-Kampfjets bereit.

Other news