Sony hat neuen Uncharted-Regisseur im Auge - Wird es Ruben Fleischer versuchen?

Naughty Dog

Den Angaben von Deadline zufolge möchte das Unternehmen für die Verfilmung von "Uncharted" gerne Ruben Fleischer verpflichten, der sich unter anderem mit "Venom" und "Zombieland: Double Tap" einen Namen machte. Zwar gebe es noch keinen Vertrag, aber falls Fleischer den Job haben wolle, würde Sony wohl umgehend zustimmen. Sollte Sony den geplanten Kinostart im Dezember einhalten, müsste man sich zeitnah mit dem Regisseur auf eine Zusammenarbeit einigen.

Anfang dieses Monats wurde bekannt, dass Knight der sechste Regisseur ist, der das Uncharted-Projekt von Sony verlassen hat. Angeblich nächstes Jahr. Aber ich sehe mich schon wieder vor der Tastatur sitzen und schreiben: Uncharted Film hat neuerlich seinen Regisseur verloren. Der prestigeträchtige Posten wurde bereits mehrfach besetzt und als es zuletzt so schien, jetzt würde es endlich vorwärts ging, nahm auch Travis Knight aus Termingründen seinen Hut.

Im Kinofilm zur erfolgreichen Naughty-Dog-Marke soll Tom Holland die Rolle von Protagonist Nathan Drake übernehmen. Mit Fleischer kommen die beiden nun den mittlerweile siebten Regisseur zur Seite gestellt, nachdem zuvor David O. Russell, Neil Burger, Shawn Levy und weitere den Stuhl aus den verschiedensten Gründen räumten. Das aktuelle Drehbuch zum Film stammt von Art Marcum, Matt Holloway und Rafe Judkins.

Related:

Comments

Latest news

Doku bei Amazon Prime: Til Schweiger dreht Film über Bastian Schweinsteiger
Für Schweinsteiger sei es extrem wichtig gewesen, dass Til Schweiger das Zepter für seinen Dokumentarfilm übernahm. Normalerweise muss ich zu so was erst einmal in ein Drehbuchschreiben. "Über ihn muss ein Film gedreht werden!".

Jetzt ist es offiziell: Lena Gercke ist schwanger
Model Lena Gercke und Freund Dustin Schöne lassen es sich in den österreichischen Alpen gut gehen. Das blonde Model und ihr Partner, der Werbefilm-Regisseur ist, werden zum ersten Mal Eltern.

VIP NEws: Kampf gegen Alkoholsucht: Brad Pitt dankt Bradley Cooper
Anderthalb Jahre lang sei er da gewesen und habe es befreiend gefunden, die eigenen hässlichen Seiten offenzulegen. Nach seiner Scheidung von Angelina Jolie geriet Brad Pitt in eine tiefe Krise.

Nationalbank erzielt Gewinn von 49 Milliarden
Der auszuschüttende Betrag von insgesamt 2 Milliarden geht zu einem Drittel an den Bund und zu zwei Dritteln an die Kantone. Nach diesen Auszahlungen wird die Ausschüttungsreserve laut den SNB-Angaben noch rund 86 Milliarden Franken betragen.

Flugzeugabsturz - Iran spricht von "versehentlichem" Abschuss
Nach ihrem Vier-Augen-Gespräch forderten sowohl Merkel als auch Putin, dass das Atomabkommen mit dem Iran erhalten bleiben müsse. Beide Länder seien dafür, dass diese Vereinbarung weiter umgesetzt werde, sagte Putin nach dem Gespräch mit Merkel in Moskau.

Other news