Gigaton: Pearl Jam kündigen neues Album an: "Gigaton" erscheint am 27. März

Eddie Vedder kommt am 7. Juli in die Wiener Stadthalle

Pearl Jam kündigen ihr elftes Album "Gigaton" für den 27. März 2020 an.

Bei der neuen Platte handelt es sich um das elfte Studioalbum der Band. Insgesamt sieben Jahre ist es mittlerweile her, dass Pearl Jam den Vorgänger "Lightning Bolt" herausgebracht haben. Darüber hinaus hatten sie in verschiedenen Metropolen Plakate platziert, die ebenso auf die vermeintliche Release eines neuen Albums verwiesen. Auch Europa statten Pearl Jam 2020 einen Besuch ab. Darauf sieht man den Namen der Band in Form seismografischer Wellen vor einer norwegischen Eiskappe.

In jedem Fall sei "Gigaton" das Ergebnis einer langen Reise, wie es Pearl-Jam-Gitarrist Mike McCready umschreibt: "Es war zeitweise emotional dunkel und verwirrend und gleichzeitig ein aufregender und experimenteller Weg zu einer musikalischen Erlösung". Das verwendete Foto nennt sich "Ice Waterfall" und wurde vom Fotografen und Meeresbiologe Paul Nicklen geschossen. "Mit meinen Bandkollegen an ‚Gigaton' zu arbeiten gab mir letztendlich mehr Liebe, Bewusstsein und das Wissen um das Bedürfnis nach menschlichen Verbindungen in diesen Zeiten".

Die erste Single des Albums, ‚Dance of the Clairvoyants', wird bereits in den nächsten Wochen erscheinen, bevor es am 27. März die weiteren Songs gibt. Ein genaues Veröffentlichungsdatum ist jedoch noch nicht bekannt.

Related:

Comments

Latest news

Zurück im Dienst: Prinz William erhebt Rapperin in den Ritterstand
Die Aufnahme in den Orden würdigt Verdienste in den Bereichen Kunst, Wissenschaft, Charity und öffentlicher Dienst. Schon am Dienstag erhob der 37-Jährige einige Nominierte zu Mitgliedern des britischen Ritterordens (MBE).

Billie Eilish singt Titellied von James Bond: "Keine Zeit zu sterben"
Eilish gehört mit sechs Nominierungen zu den Favoriten und wird auch bei der Grammy-Show auftreten. Er habe bereits bezeugt, wie "Hans sein Genie dem Bond-Erbe hinzufügte".

Leute: Dr. Motte will wieder Loveparade in Berlin
In den Monaten nach der Loveparade-Katastrophe von Duisburg hatte der Künstler noch den nun angekündigten Schritt ausgeschlossen. Bis heute sei kein Spendengeld an diese gezahlt worden, trotz offensichtlicher Notwendigkeit.

Dschungelcamp 2020: Marco Cerullo in Sorge
Januar 2020, 6:30 Uhr) ergab, dass 60,1 Prozent der Meinung sind, dass Marco sich vollkommen zu Recht Sorgen macht. Doch das sei alles völlig unnötig: " Es gibt keine Sorgen, die er sich machen muss ", versicherte die Beauty.

Emeritierter Papst: Benedikt XVI. spricht sich gegen Ehe für Priester aus
Als Argument gegen das Zölibat führen Benedikt und Sarah an, dass ein Verzicht auf das Zölibat zu einer Verwirrung führen würde. Franziskus gilt zwar als Verfechter des Zölibats, hatte aber auch Mitgefühl mit den Gläubigen in der Region geäußert.

Other news