Sohn des legendären Autors: Christopher Tolkien ist tot

Für dessen nachträgliche Veröffentlichung war Tolkiens jüngster Sohn Christopher John Reuel Tolkien verantwortlich. Wie der Verlag Klett-Cotta mitteilte, starb er in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag.

Nach dem Tod J.R.R.

Aktuell überschlagen sich die Ereignisse in der Welt und nun ist noch ein Todesfall hinzugekommen: Christopher Tolkien ist im Alter von 95 Jahren verstorben.

Aus dem Nachlass seines Vaters arbeitete Christopher Tolkien zahlreiche Notizen und Entwürfe aus, die 1977 als "Das Silmarillion" veröffentlicht wurden, drei Jahre später folgte "Nachrichten aus Mittelerde".

Christopher Tolkien wurde 1924 in Leeds geboren. Er lebte seit den Siebzigerjahren in Frankreich, wo er in dieser Woche 95-jährig verstarb. Bei Klett-Cotta erschienen den Angaben zufolge zuletzt die von Christopher Tolkien herausgegebenen Bücher "Der Fall von Gondolin" (2018), "Beren und Lúthien" (2017) und "Die Kinder Húrins" (2007). Die Geschichten aus dem fiktiven Mittelerde wurden von dem neuseeländischen Regisseur Peter Jackson verfilmt und spielten annähernd sechs Milliarden US-Dollar ein. Das berichtet der britische "Guardian" unter Berufung auf die "Tolkien Society". Tolkien nach seinem Tod entsprechend zu sortieren, die allseits bekannten Zeichnungen zu dem vorliegenden Material anzufertigen und in verschiedenen Werken nachträglich zu veröffentlichen. Die Kommerzialisierung habe vom ästhetischen und philosophischen Gehalt des Werkes nichts übrig gelassen, soll er gesagt haben.

Related:

Comments

Latest news

Vanessa Hudgens und Austin Butler sollen sich getrennt haben
Die US-Schauspieler Vanessa Hudgens und Austin Butler sollen sich nach neun Jahren Beziehung getrennt haben. Die Trennung scheint eindeutig, auch wenn eine Bestätigung der beiden bisher noch aussteht.

Rottweil: Mann greift Jobcenter-Mitarbeiterin mit Messer an
Der Angriff ereignete sich um 11 Uhr in einem der oberen Stockwerke im Büro der Mitarbeiterin. Beim Täter handelt es sich laut Polizei um einen 58-jährigen deutschen Staatsbürger.

Lena Meyer-Landrut und Mark Forster: Nico Santos enthüllt Details!
Dass sich der "Chöre"-Interpret und die Brünette gut verstehen, war schon lange kein Geheimnis mehr". Sie hat mir das so vor drei Monaten oder so gesagt ", verrät Nico daraufhin.

"Invictus Games" kommen nach Düsseldorf
Ministerpräsident Armin Laschet von der CDU wünscht sich, dass Prinz Harry bei den von ihm initiierten Spielen an Bord bleibt. Harry war früher als Soldat in Afghanistan im Einsatz und hatte berichtet, dass ihn seine Erfahrungen dort verändert hätten.

Bar Refaeli bringt Jungen zur Welt - Boulevard
In einem kurzen Statement bedankt sich die 34-Jährige nach der Geburt bei dem Krankenhauspersonal: "Ein großes Dankeschön an Dr. Zusammen mit ihrem Ehemann Adi Ezra (44) hatte das ehemalige Victoria's Secret-Model zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Töchter.

Other news