Unilever ruft "Knorr Fix für Sauerbraten" zurück - Panorama

Wer im Supermarkt „Knorr Fix für Sauerbraten“ gekauft hat und dachte es sei vegan täuscht sich womöglich

Aufgrund einer falschen Beschriftung hat die Unilever Deutschland Holding ihre Würzmischung "Knorr Fix für Sauerbraten" mit den Haltbarkeitsdaten Januar, Februar und März 2021 zurückgerufen. Wie das Unternehmen mitteilt, trage die Produktverpackung das EVU-Vegan-Logo anstelle des EVU-Vegetarisch-Logos. Zudem werde auf eine vegane Zubereitung hingewiesen. Dies sei jedoch nicht zutreffend, da in der Würzmischung ein Molkenerzeugnis und Milchzucker enthalte, so der Hersteller.

Das berichtet das Portal "produktwarnungen.eu". Bei Konsumenten mit Milcheiweiß-Allergie bestehe deshalb das Risiko einer allergischen Reaktion.

Verbraucher mit Milcheiweiß-Allergie, die das Produkt verzehren, im Glauben es sei vegan, könnten eine allergische Reaktion erleiden.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist im unteren Bereich der Verpackungsrückseite (weißes Feld) zu finden. Andere Produkte und Chargen sollen nicht betroffen sein. Bis auf die falsche Deklaration sei das Produkt jedoch mit einer korrekten Zutatenliste gekennzeichnet und qualitativ einwandfrei.

Related:

Comments

Latest news

International In Italien wiedergefundenes Klimt-Gemälde ist echt
Es ist Teil einer Serie von Damenporträts, die der Künstler in den letzten Jahren seiner Arbeit kreiert hat. Das "Bildnis einer Frau" aus der Zeit 1916-1918 gilt als eines der meist gesuchten Gemälde der Welt.

Betriebsrat: Mindestens 10 000 Arbeitsplätze bei Real in Gefahr
Koch betonte lediglich, dass der Verkauf des Tochterunternehmens, ebenso wie der des Chinageschäfts "plangemäß" voranschreite. Eine Metro-Sprecherin wies auf WAZ-Anfrage den Eindruck zurück, mit dem Real-Verkauf drohe ein Kahlschlag.

Auto - VW-Chef Diess fordert "Radikalumbau" des Konzerns zum Technologieunternehmen
Diess zog eine Parallele zum ehemaligen finnischen Handy-Hersteller Nokia , der lange geglaubt habe, neue Produkt- und Nachfragetrends ignorieren zu können.

Bose in Bonn: Unternehmen schließt Filialen
Das Unternehmen wurde 1964 von Amar Gopal Bose gegründet, einem Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Grund dafür ist kein schwindendes Interesse an der Marke selbst, sondern der zunehmende Kauf über das Internet.

Oswald Oberhuber mit 88 Jahren gestorben
Von 1945 bis 1949 besuchte Oberhuber an der Gewerbeschule in Innsbruck die Abteilung Bildhauerei. Erst 2016 wurde "Ossi" im 21er Haus mit einer umfassenden Werkschau gewürdigt.

Other news