"Es tut mir leid": Sänger David Olney stirbt auf der Bühne

David Olney stand während seiner Karriere auf zahlreichen Bühnen- so wie hier 2010 in South Tampa in Florida

Jahrzehntelang steht David Olney als Singer-Songwriter auf der Bühne, so auch am Samstag bei einem Musikfestival in Florida. Doch für den 71-Jährigen sollte es sein letzter sein. Der US-amerikanische Sänger David Olney ist im Alter von 71 Jahren auf der Bühne gestorben!

Beim 30A Songwriters Festival in Santa Rosa Beach hatte David bereits einige seiner Hits gesungen und seine Fans mitgerissen. "Er hat seine Gitarre nicht fallen gelassen, ist nicht vom Hocker gefallen. Es war so sanft wie er selbst", beschrieb Scott den Tod des Musikstars.

Auch Amy Rigby, die ebenfalls mit auf der Bühne stand, erinnert sich: "Er saß dort sehr friedlich, aufrecht und mit seiner Gitarre, trug den coolsten Hut und eine schöne Samt-Jacke". Anfangs sah es so aus, als würde er nur eine kurze Pause einlegen.

Die Ärzte können David Olney nicht mehr helfen, der Künstler verstirbt. Die Zuschauer dachten offenbar, er wolle nur einmal Luft holen, Augenzeugen wollen gehört haben, wie er leise "Es tut mir leid" vor sich hin murmelte. "Wir haben in der vergangenen Nacht alle jemanden Wichtigen verloren".

Olney lebte seit 1973 in Nashville, er hinterlässt seine Ehefrau und zwei Kinder. Zudem schrieb er Songs für andere bekannte Musiker - wie etwas für Emmylou Harris, Linda Ronstadt, Mime Fariña oder Tim O'Brien.

Related:

Comments

Latest news

Til Schweiger hat eine neue junge Freundin - "Wir haben uns ..."
Beruflich ist Til Schweiger sehr erfolgreich, doch privat ist er noch auf der Suche nach seinem Liebesglück. Seine besten Freunde haben sogar davon gewusst und beschlossen, ihm nichts zu erzählen, so Schweiger.

Apple wird Standort in München ausweiten
Mit Wirtschaftsreferenten Clemens Baumgärtner hatte er auch einen interessanten Gesprächspartner vor Ort. Bereits nächstes Jahr könnten in München jedoch um ein vielfaches mehr Arbeitsplätze entstehen.

International In Italien wiedergefundenes Klimt-Gemälde ist echt
Es ist Teil einer Serie von Damenporträts, die der Künstler in den letzten Jahren seiner Arbeit kreiert hat. Das "Bildnis einer Frau" aus der Zeit 1916-1918 gilt als eines der meist gesuchten Gemälde der Welt.

Microsoft startet große Klima-Initiative | Unternehmen
Studien zufolge setzen Clouddienste, dazu gehören auch Streamingdienste wie Netflix , inzwischen mehr CO2 frei als die Luftfahrt. Weil es dazu noch kein Verfahren gibt, startet Microsoft einen Fonds mit 900 Mio Euro , der die nötige Technologie fördern soll.

Ben & Jerry‘s: Netflix-Eis da! So kriegt Sie keiner mehr vom Sofa
Das neue Eis heißt "Netflix & Chill'd" und soll so sorgfältig zusammengestellt sein, wie eine persönliche Netflix Watchlist. Neben einer Version mit Milcheis bieten Ben & Jerry's auch eine vegane Variante ohne tierische Produkte an.

Other news