International Todesursache von US-Rapper Juice Wrld ist klar

Juice Wrld

Juice Wrld im Mai 2019 in Las Vegas.

Jetzt ist klar, dass der Tod des 21-Jährigen versehentlich durch die Einnahme von Schmerzmitteln verursacht worden war. Nach ersten Vermutungen hätte ein Drogencocktail der Grund für seinen Tod gewesen sein können - laut seiner Ex-Freundin hatte der Künstler zu Lebzeiten illegale Substanzen zu sich genommen. Das teilte die Gerichtsmedizin in Chicago am Mittwoch mit.

Anfang Dezember kommt US-Rapper Juice Wrld ums Leben. Die Gerichtsmediziner hatten daraufhin weitere Untersuchungen vorgenommen.

Juice Wrld hatte am 8. Dezember im Flughafen von Chicago einen Krampfanfall erlitten, während die Polizei sein Gepäck durchsuchte.

Nun ist klar, woran Juice Wrld (✝21) gestorben ist!

Die Überdosis Schmerztabletten soll Juice Wrld (bürgerlich: Jarad Higgins) laut "TMZ" kurz nach der Landung auf dem Flughafen in Chicago geschluckt haben.

Ein Beamter der US-Bundespolizei FBI verabreichte dem Musiker nach seinem Zusammenbruch zwei Dosen das Notfallmedikaments Narcan, das beim Verdacht auf eine Opioid-Überdosis gegeben wird. In seinen Koffern fanden sie Drogen, Waffen und Munition. Sein erstes Studioalbum "Goodbye & Good Riddance" erschien im Jahr 2018, ein Jahr darauf folgte im März "Death Race for Love". Er zählte zur Generation der sogenannten SoundCloud Rapper, die zuerst auf Streaming-Plattformen im Internet Berühmtheit erlangen.

Bereits mehrere berühmte US-Musiker und -Musikerinnen sind in den vergangenen Jahren an Opioidüberdosen gestorben, darunter die Poplegende Prince, der Rockstar Tom Petty und der Rapper Lil Peep.

Related:

Comments

Latest news

Rockband Queen auf Fünf-Pfund-Münze verewigt
Der Band ist eine neue Fünf-Pfund-Münze gewidmet, die die königliche Prägeanstalt am Montag in London vorstellte. Eine Variante mit einem offiziellen Wert von hundert Pfund aus einer Unze Gold wird für 2020 Pfund angeboten.

Netflix - Pokemon: Mewtwo Strikes Back - Evolution erscheint passend zum Pokémon-Tag
Ein besonderer Moment, der der Feier der weltweiten Pokémon-Fan-Community gewidmet ist". Februar 2020 auf Abruf anbieten wird.

Dagmar Wöhrl: Emotionales Interview zum Tod ihres Sohnes
Die ehemalige CDU-Politikern weiter: "Seitdem mein Sohn gestorben ist, geht meine Stimmung nicht mehr ganz nach oben". Obwohl der Rettungswagen schnell am Unfallort eintraf, konnte das Leben des 12-Jährigen nicht mehr gerettet werden.

Guardian-Bericht: - Saudischer Kronprinz hackte Jeff Bezos per Whatsapp-Nachricht
Im Verdacht stand zunächst der Bruder seiner neuen Partnerin, doch dies Anschuldigung sollte sich als unwahr herausstellen. Bezos leitete private Ermittlungen ein, um zu erfahren, wie der " National Enquirer " an die sensiblen Daten gelangt war.

Hackerangriff auf Amazon-Chef: Saudischer Kronprinz soll Bezos ausspioniert haben
Vom Guardian um eine Stellungnahme gebeten, antwortete Bezos lediglich, er kooperiere mit laufenden Untersuchungen der Behörden. Das habe die Zeitung von Zeugen erfahren, die mit der Untersuchung von Bezos' Handy vertraut sein sollen.

Other news