Nach Kritik an Trump-Rede:AKK liest Habeck die Leviten

Greta Thunberg am Klimastreik

Die jetzt geschlossenen Abkommen mit Peking seien ein Vorbild für den Handel im 21. Jahrhundert, sagte Trump. Dazu wollen die beiden den Präsidenten zu einem Frühstück besuchen, dass dieser veranstaltet.

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat sich während des Weltwirtschaftsforums in Davos deutlich über US-Präsident Trump geäußert. Der hatte in Davos eine klassische Trump-Rede gehalten: Die USA sind das beste Land, die US-Wirtschaft die beste Wirtschaft, er selbst der beste Präsident der Welt.

Nach drei Jahren seiner Präsidentschaft seien die Arbeitslosenzahlen von über 8 Prozent auf 3 Prozent gesunken, amerikanische Unternehmen wieder in die USA zurückgekehrt und Millionen Jobs geschaffen worden.

Das sind alles Behauptungen von Trump. Nun sagt Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer, was sie davon hält. Über Chinas Präsident Xi Jinping sagte er: "Er ist für China, ich bin für die Vereinigten Staaten". Doch Innovationen und Fortschritt haben auch diese Warnungen entkräftet.

In seiner offiziellen Eröffnungsrede sprach Trump auch über die Handelsbeziehungen seines Landes zu China. Sie meinte: Greta Thunberg und ihre Klima-Bewegung. Angst und Zweifel seien nicht gut, man sollte optimistischer nach vorne schauen. "Vorhersagen der Apokalypse" seien in Davos fehl am Platz.

Thunberg hatte mit ihrem emotionalen Auftritt am 24. September 2019 bei der Uno einen Weltruhm erworben. Nur einen lassen die flammenden Appelle der 17-Jährigen kalt. "Doch das scheint niemanden zu kümmern", kritisierte Thunberg. Prinz Charles im edlen Anzug, Thunberg leger in Hose, T-Shirt und Sweatshirt-Jacke. Auf politischer Ebene sei de facto nichts getan worden, um den Klimaschutz zu stärken.

Die Schwedin und den Herzog von Cornwall vereint ihr Engagement gegen den Klimawandel.

Am Vortag hatte die junge Klimaaktivistin hingegen ihre Teilnahme an einer Pressekonferenz zum Start einer Umweltkampagne absagen müssen. Sie persönlich könne sich nicht darüber beklagen, nicht gehört zu werden. Aber für die Wissenschaft und die "Stimme der jungen Menschen" sei dies nicht der Fall. Doch das müssen sie. Hochrangige Politiker und Wirtschaftsvertreter zeigten sich enttäuscht von Trumps Rede. "Eure Untätigkeit heizt die Flammen stündlich an", rief sie den Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu. "Aber ich würde es bevorzugen, unsere Handelspartner zu überzeugen, mit uns an gleichen Wettbewerbsbedingungen zu arbeiten, von denen wir alle profitieren", sagte von der Leyen.

Sie glaubt, dass das Klimaproblem als Krise behandelt werden sollte.

Related:

Comments

Latest news

Jessica Simpson bekennt sich zu früheren Suchtproblemen
Weil sich Jessica schuldig fühlte, brachte sie erst mit 12 Jahren den Mut auf, ihren Eltern von dem Missbrauch zu erzählen. Jessica Simpson ist seit 2010 mit Ex-Footballspieler Eric Johnson zusammen und seit 2014 verheiratet.

Staatsanwaltschaft: "Weinstein ist schwerer Sexualstraftäter"
Dem 67-Jährigen wird in dem Verfahren vorgeworfen, eine Frau vergewaltigt und einer anderen Frau Oralsex aufgezwungen zu haben. Insgesamt werfen mehr als 80 Frauen, darunter eine Reihe bekannter Schauspielerinnen, Weinstein sexuelles Fehlverhalten vor.

Familiendrama überschattet Liebe zu Mark Forster
Von ihrem Vater Ladislas wurde Lena Meyer-Landrut verlassen, als sie nicht mal zwei Jahre alt war. Später wird sie ihn unter Umständen finanziell unterstützen müssen, weil sein Geld nicht reicht.

US-Medien: Boeing rechnet mit 737-Max-Flugverbot bis Sommer
Die 737 Max darf nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten seit Mitte März 2019 nicht mehr abheben - das Verbot gilt weltweit. Für den Flugzeugbauer ist der Ausfall der 737 Max eine enorme Belastung, die hohe Sonderkosten und Imageschäden verursacht hat.

Hackerangriff auf Amazon-Chef: Saudischer Kronprinz soll Bezos ausspioniert haben
Vom Guardian um eine Stellungnahme gebeten, antwortete Bezos lediglich, er kooperiere mit laufenden Untersuchungen der Behörden. Das habe die Zeitung von Zeugen erfahren, die mit der Untersuchung von Bezos' Handy vertraut sein sollen.

Other news