Bluttat in Rot am See - Mehrere Menschen erschossen - mutmaßlicher Täter gefasst

Rot am See im Landkreis Schwäbisch-Hall

Die Gemeinde Rot am See hat knapp 5.400 Einwohner und liegt zwischen Crailsheim (Baden-Württemberg) und Rothenburg ob der Tauber (Bayern). Eine Person befindet sich noch in Lebensgefahr. Hier sollen mehrere Menschen getötet worden sein. Ein Motiv für die Tat, konnten die Beamten allerdings noch nicht ermitteln. In der Bahnhofstraße ist es nach den Schüssen zunächst ganz ruhig, fast gespenstisch still. "Ich habe kurze, dumpfe Schläge gehört". "Hier sind eigentlich alle cool drauf. Dass hier Schüsse fallen, damit rechnet niemand", erklärt die Frau, die lieber anonym bleiben möchte. Dabei wurden ersten Erkenntnissen zufolge mehrere Menschen erschossen und weitere verletzt. Zwei von ihnen schwer.

In Rot am See in Baden-Württemberg sind gegen 12:45 Uhr Schüsse gefallen.

Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus.

"Wir haben einen Tatverdächtigen festgenommen". Als die Einsatzkräfte am Tatort eintrafen, empfing dieser die Beamten vor der Tür. "Bitte unterlassen Sie Spekulationen", ist auf der Twitter-Seite der Polizei zu lesen. Die Schießerei hat sich in dem Gebäude einer Gaststätte in Rot am See ereignet. Bei den Opfern handelt es sich demnach um drei Männer und drei Frauen. Am Samstag soll der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden.

Laut Polizei handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen Sportschützen mit Waffenschein. Laut unbestätigten Medienberichten soll es sechs Tote geben. Hinter dem Haus liegen vier Leichen. Vier der Toten wurden laut ersten Berichten in einem alten Gasthaus erschossen, zwei weitere auf der Straße vor dem Gebäude. Jetzt bahnt sich eine spektakuläre Wende an.

Update vom 24. Januar, 16 Uhr: Nach dem neusten Ermittlungsstand sollen sechs Menschen durch die Schüsse in Rot am See ums Leben gekommen sein. Ein Tatverdächtiger sei festgenommen worden. Zu genauen Verletztenzahlen konnte er noch keine Angaben machen. Und eigentlich leben hier viele ältere Menschen. Zu seiner Person und zu den möglichen Hintergründen der Bluttat sind bisher keine zuverlässigen Informationen bekannt. Hinweise auf weitere Täter gebe es nicht.

Related:

Comments

Latest news

Köln will Haaland-Show in Dortmund verhindern
Alcácer liebäugelte in der Winterpause offen mit einem Wechsel und präsentierte sich wohl dementsprechend im Training. Den durchaus holprigen Anfang hatte die Elf von Trainer Lucien Favre am vergangenen Wochenende bereits gemacht.

Herzogin Kate fühlte sich nach Geburt von Prinz George "isoliert"
Sie können das YouTube-Video von Kate Middleton nicht sehen? Sie hätte sich gewünscht "ein solches Zentrum gehabt" zu haben. Nach der Geburt von Prinz George fühlte sie sich "isoliert".

Leute - Gericht verbietet Tina-Turner-Plakat
Man könnte meinen, dass Tina Turner selbst an dem Musical mitgewirkt hat oder höchstpersönlich auftritt. Werbemaßnahmen für Konzerte/Musicals sind zwar grundsätzlich von der Kunstfreiheit gedeckt.

Cathy Hummels im Krankenhaus: "Mir ging es noch nie so schlecht"
Am Donnerstag meldete sie sich dann aus dem Krankenhaus bei ihren Fans - ihr ginge es superschlecht. "Alles Gute. Immerhin ist die Übelkeit weg. "Wollte euch nur wissen lassen, warum es im Moment so wenig Content gibt".

International Todesursache von US-Rapper Juice Wrld ist klar
Er zählte zur Generation der sogenannten SoundCloud Rapper, die zuerst auf Streaming-Plattformen im Internet Berühmtheit erlangen. Sein erstes Studioalbum "Goodbye & Good Riddance" erschien im Jahr 2018, ein Jahr darauf folgte im März "Death Race for Love".

Other news