Apple-Rekord: 22 Milliarden Dollar Gewinn in drei Monaten

Ein Apple Store in Peking

Es gebe aber alternative Quellen für ihre Produkte. Das Unternehmen erzielte demnach einen Quartalsumsatz von 91,8 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 9 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal und somit einen Rekord. Das räumte Konzernchef Tim Cook am Dienstagabend zur Bekanntgabe der Quartalszahlen des iPhone-Herstellers ein.

Der Einzelhandel mit Apple-Produkten sei landesweit in China in den vergangenen Tagen durch die Gesundheitskrise beeinträchtigt gewesen, sagte Cook.

Seine Schwäche im iPhone-Geschäft hat Apple währenddessen überwunden.

"Unsere sehr starke Geschäftsleistung führte zu einem Rekordgewinn von 22,2 Milliarden US-Dollar und einem operativen Cashflow von 30,5 Milliarden US-Dollar", sagte Luca Maestri, CFO von Apple. Zu verkauften Stückzahlen macht Apple keine Angaben mehr. Eine mögliche Ursache ist, dass im vergangenen Herbst zum Teil teurere neue Modelle auf den Markt gekommen waren. Es hat damit erstmals den Umsatz mit Mac-Computern überholt, der auf 7,1 Milliarden Dollar zurückging.

Cook verwies jedoch darauf, dass man früher als erwartet das Ziel von 500 Millionen Nutzern von Apple TV+ erreichen werde. Als neues Ziel habe man nun die Zahl von 600 Millionen Nutzern bis Jahresende ausgegeben. Das Geschäft mit iPad-Tablets schrumpfte unterdessen um elf Prozent auf knapp sechs Milliarden Dollar.

Apple-Zulieferer Foxconn will trotz des Ausbruchs des Coronavirus am Produktionsstandort Wuhan alle Herstellungsverpflichtungen für den iPhone-Hersteller einhalten. Man sei sehr stolz darauf, 100 Millionen Nutzer hinzugewonnen zu haben, sagte Cook Reuters: "Das ist riesig".

Related:

Comments

Latest news

Berlin - Hostel auf nordkoreanischem Botschaftsgelände muss schließen
Das Bezirksamt Berlin untersagte deshalb bereits 2018 den Betrieb, wogegen die Hosteleigentümer vor das Verwaltungsgericht zogen. Das Hostel in Berlin hatte auch die Eltern des 2017 nach nordkoreanischer Haft verstorbenen US-Studenten Otto Warmbier erzürnt.

Frankreich - Airbus einigt sich mit Behörden nach Korruptionsvorwürfen
Allerdings müssten noch Gerichte in den drei Ländern sowie die US-Regulierungsbehörden die Verständigung noch genehmigen. Konzernmitarbeiter hätten sich womöglich aus der Bundeswehr Unterlagen zu zwei künftigen Beschaffungsvorhaben besorgt.

Medienbericht - Musikstars schließen sich gegen Plattenfirmen zusammen - Künstler fordern mehr Geld
Nur: Solange die Hörer auf Streamingdienste setzen, verdienen die Interpreten damit bisher ziemlich wenig. Manager und Anwälte haben große Bedenken, ob die derzeitige Regelung auch rechtskonform seien.

Madonna sagt Konzert in London ab
Vergangene Woche wurde ein Konzert in Lissabon nur 45 Minuten vor dem geplanten Beginn wegen "überwältigender Schmerzen" abgesagt. Bereits mehrfach hatte die Sängerin auf ihrer " Madame X "-Tournee Auftritte ausfallen lassen, mitunter sehr kurzfristig".

Spahn nach Coronavirus-Fall in Bayern: Sind gut vorbereitet
Die Symptome - darunter trockener Husten, Fieber und Atemnot - können aber mit Medikamenten abgemildert werden. Einige Bundesländer haben ergänzende Sicherheitsvorkehrungen getroffen, beispielsweise an Flughäfen.

Other news