Nach Unfall mit sieben Toten: Raser von Südtirol kommt ins Kloster

APA  AFP  PIERRE TEYSSOT

Trauernde stellten an der Unfallstelle in Luttach in Südtirol Kerzen auf. Statt ins Gefängnis zieht der Mann nun zunächst ins Kloster - wo er unter Hausarrest steht. Doch statt ins Gefängnis zu gehen, steht der 27-jährige Unfallfahrer seit Donnerstag im Kloster Neustift unter Hausarrest. Italienische Medien berichteten, der Beschuldigte dürfe an der Messe teilnehmen und Besuche empfangen. Er werde anschließend psychiatrisch betreut. Er werde ständig von Polizisten bewacht. Sein Anwalt bestätigte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, dass der Mann nun in Hausarrest sei.

In der Untersuchungshaft in Bozen soll der Unfallfahrer, der in den frühen Morgenstunden des 5. Januar mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit und in betrunkenem Zustand in eine Gruppe von Fußgängern gefahren war, mehrfach Selbstmordabsichten geäußert haben.

Bei dem Unfall wurden sechs Personen sofort getötet, eine lebensgefährlich verletzte Frau starb am Tag danach im Krankenhaus. Auch der Anwalt von L., Alessandro Tonon, sagte, dass er aus Rücksicht auf alle Beteiligten keine weiteren Details bekanntgeben will. Die meisten Opfer kamen aus Nordrhein-Westfalen. Er hatte angegeben, dass seine Freundin ihn kurz vor dem Unglück verlassen habe und er deshalb viel Alkohol getrunken habe. Dem 27-Jährigen wird mehrfache Tötung im Straßenverkehr vorgeworfen. Ihm drohen bis zu 18 Jahre Haft.

Related:

Comments

Latest news

Umweltschutz: Frankreich schafft Bonpflicht für Kleinbeträge ab
In Deutschland hatte es zuletzt viele Diskussionen über die Einführung der Bonpflicht für Kleinbeträge gegeben. Plastikbecher sollen schon vorher in Restaurants und öffentlichen Einrichtungen verboten werden.

Steinmeier ruft zum Kampf gegen Antisemitismus auf - Panorama
Sie präsentierten ihr völkisches, ihr autoritäres Denken als Vision, als die bessere Antwort auf die offenen Fragen unserer Zeit. Israels Präsident Reuven Rivlin hat die Europäische Union zur Verteidigung ihrer Grundwerte aufgerufen.

Brexit: Nun will Boris Johnson gespaltenes Großbritannien "vereinen"
Erzwingen kann Sturgeon ein Referendum allerdings nicht, sie ist auf die Zustimmung der Zentralregierung in London angewiesen. Die Frage sei beim ersten Referendum 2014 für eine ganze Generation geklärt worden, begründete Johnson seine Haltung.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news