Xavier Naidoo, ein stolzer Papa

In der TV-Doku

In der RTL-Doku "Absolut Xavier Naidoo" gab der deutsche Sänger tiefe Einblicke in sein Privatleben und sprach auch über seinen Sohn.

Wer etwas über Xavier Naidoos Privatleben in Erfahrung bringen wollte, suchte bisher vergebens.

Für die "RTL"-Doku "Absolut Xavier Naidoo", die am Dienstagabend (28.01.) ausgestrahlt wurde, hat der Sänger erstmals ausführlicher über seinen sechsjährigen Sohn gesprochen". "Mir war immer wichtig, dass mein Sohn Körpersprache lesen kann", erklärt er in der Sendung, "Empathie, ich habe mir den Kopf zerbrochen.kann ich darauf einwirken? Er ist zwar auch ein ziemlicher Rabauke, aber er kann sehr gut Entschuldigung sagen". Scheinbar konnte er, denn der stolze Papa fügte hinzu: "Jetzt habe ich das Glück, dass ich einen sehr empathischen Jungen habe". 2015 offenbarte er beiläufig im Rahmen der Show "Sing meinen Song", dass er im Jahr zuvor Vater geworden war. Naidoo: "Jetzt ist so weit, dass mein Sohn, wenn wir irgendwo sind, zu allen Leuten hingeht und sich vorstellt".

Xavier Naidoo schockiert seine Fans mit einer beunruhigenden Aussage über seine Vergangenheit. "Wir kennen uns seit 22 Jahren und das ist wie so bei Jungs: Wir sehen uns ein paar Jahre nicht und dann sehen wir uns und dann freuen wir uns, dass wir wieder da sind", so der Comedian. Doch auch wenn Xavier Naidoo bereits seit seiner Jugend in Mannheim im Gospelchor und in regionalen Bands sang, schlug er zunächst einen ganz anderen Karriereweg ein. Dann klicken Sie hier.

Related:

Comments

Latest news

US-Bestseller-Autorin Mary Higgins Clark im Alter von 92 Jahren gestorben
Dies bestätigt der New Yorker Verlag Simon & Schuster über Twitter und teilt in einer offiziellen Mitteilung weitere Details mit. Unter anderem schrieb sie "Wintersturm", "Gnadenfrist" und "Dass du ewig denkst an mich", die alle große Erfolge feierten.

Steinmeier ruft zum Kampf gegen Antisemitismus auf - Panorama
Sie präsentierten ihr völkisches, ihr autoritäres Denken als Vision, als die bessere Antwort auf die offenen Fragen unserer Zeit. Israels Präsident Reuven Rivlin hat die Europäische Union zur Verteidigung ihrer Grundwerte aufgerufen.

Brexit: Nun will Boris Johnson gespaltenes Großbritannien "vereinen"
Erzwingen kann Sturgeon ein Referendum allerdings nicht, sie ist auf die Zustimmung der Zentralregierung in London angewiesen. Die Frage sei beim ersten Referendum 2014 für eine ganze Generation geklärt worden, begründete Johnson seine Haltung.

Coronavirus: WHO erklärt internationale Notlage
Ein Sprecher des italienischen Gesundheitsministeriums sagte am Abend, das Testergebnis eines Ehepaares aus China sei negativ. Eine Sprecherin des Unternehmens Costa Crociere sagte, man gehe davon aus, dass auch deutsche Touristen auf dem Schiff seien.

So emotional trauert die Sportwelt um Kobe Brayant
US-Präsident Donald Trump nannte dies auf Twitter eine "schreckliche Nachricht". Die Feuerwehr teilte mit, dass es an Bord keinen Überlebenden gegeben habe.

Other news