US-Model Ashley Graham zeigt erste Fotos ihres Babys

Die glückliche Mutter Ashley Graham. /PA Wire  dpa

Vor rund zwei Wochen ist Ashley Graham Mutter eines Sohnes geworden. Jetzt, gut zwei Wochen nach der Geburt, teilte sie auf ihrem Instagram-Account erste Fotos ihres Sohnes.

Dazu schreibt sie: "Am 18. Januar 2020 haben wir um 18 Uhr 3,3 Kilogramm Liebe in unserem Leben begrüßen dürfen". Ashley sagte, sie wolle ihren Sohn noch diese Woche in ihrem Podcast ‚Pretty Big Deal with Ashley Graham' der Welt vorstellen. Sie war als Model auf den Covern zahlreicher US-Magazine zu sehen und 2016 Jury-Mitglied der US-amerikanischen Fernsehsendung "America's Next Top Model". Das Paar ist seit 2010 verheiratet. Graham hatte ihre Schwangerschaft im Sommer 2019 öffentlich gemacht.

Related:

Comments

Latest news

Nathalie Volk & Frank Otto: Hochzeits-Überraschung! Sie haben Ja gesagt
Mal ist im Hintergrund eine luxuriöse Villa, laut Ortsangabe auf Instagram in Nashville, Tennessee, zu sehen. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus - aber die Fans überhäufen das Paar bereits mit Glückwünschen.

Notlandung: Boeing 767 von Air Canada nach Madrid umgekehrt
Ein Flugzeug mit 128 Passagieren an Bord hat wegen eines beschädigten Reifens eine Sicherheitslandung in Madrid durchgeführt. Mit diesem Zwischenfall hatten die Probleme am Flugzeug von Air Canada nach bisherigen Informationen nichts zu tun.

Verwandte von Lonesome George: Forscher finden vermeintlich ausgestorbene Riesenschildkröten
Seit 1979 gehört die Inselgruppe, die rund tausend Kilometer vor der ecuadorianischen Küste liegt, dem Unesco-Weltnaturerbe an. Naturschützer haben auf Galapagos 30 Riesenschildkröten entdeckt, die teilweise von ausgestorbenen Arten abstammen.

Nikab-Urteil in Hamburg: Jetzt soll das Schulgesetz geändert werden
Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat die Aufhebung des Vollverschleierungsverbots gegen eine Hamburger Schülerin bestätigt. Zuvor hatten bereits die Oppositionsparteien CDU, FDP und AfD ein Verbot von Niqabs und Burkas im Unterricht gefordert.

Angst vor Virus: Chinas Aktienmärkte sacken in den Keller | Hintergründe
Der ATX war kurz nach 14 Uhr mint 0,37 Punkten im Minus, das im Tagesverlauf zuvor auch schon bei 0,7 Punkten gelegen war. Der DAX stabilisierte sich aber am Montag und notierte am Vormittag um 0,15 Prozent höher bei 13.001,25 Punkten.

Other news