Regisseur Joseph Vilsmaier ist tot - München

Bild zu Komiker Michael

Vilsmaier sei einer der erfolgreichsten deutschen Filmemacher gewesen, so die "Zeit", vor allem mit seinen Heimat- und Geschichtsfilmen. Er sei am Dienstag im Alter von 81 Jahren gestorben, teilte eine PR-Agentur am Mittwoch im Auftrag der Familie mit.

Erst mit fast 50 Jahren hatte sich Vilsmaier als Regisseur erprobt: 1988 inszenierte er "Herbstmilch", einen eindrucksvollen Kinofilm über das harte Leben der niederbayerischen Bäuerin Anna Wimschneider.

Durch Filme wie "Stalingrad" (1993) oder "Comedian Harmonists" (1997) wurde er einem großen Publikum bekannt. Seine Ehefrau Dana Vavrova war bereits 2009 gestorben.

Im Jahr 2006 erhielt Vilsmaier den Bayerischen Filmpreis, drei Jahre später den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.

Seine letzte Regiearbeit konnte Vilsmaier noch verwirklichen.

Joseph, mein lieber Freund, ich werde Dich so sehr vermissen! Dieser Abschied tut unglaublich weh, Dein Bully. Es war der Kinofilm "Der Boandlkramer und die ewige Liebe" mit Michael Bully Herbig und Hape Kerkeling in den Hauptrollen - im Dezember 2019 fiel in München die letzte Klappe, erscheinen soll der Nachfolger von "Die Geschichte vom Brandner Kaspar" am 5. November 2020.

Bild zu Deutscher Fußball-Bund
TSV 1860 München muss 10 200 Euro Strafe zahlen Fußball-Drittligist TSV 1860 München muss für das Fehlverhalten von Fans bezahlen. vor 2 Std

Wegbegleiter und Regie-Kollege Michael "Bully" Herbig reagierte gefasst auf Vilsmaiers Tod und fand auf Instagram bewegende Worte. Vilsmaier war nicht nur als Regisseur eine prägende Gestalt über die bayerische Filmszene hinaus, sondern auch als Kameramann - viele seiner Produktionen filmte er selbst.

Vilsmaier besuchte einst ein Internat in der Nähe von Augsburg, absolvierte anschließend eine technische Ausbildung beim Filmkamerahersteller Arnold & Richter (ARRI) und studierte neun Jahre am Konservatorium München Musik mit Schwerpunkt Klavier.

Die drei gemeinsamen Töchter Janina Vilsmaier, Theresa Vilsmaier und Josefina Vilsmaier sind allesamt als Schauspielerinnen tätig. Er arbeitete als Techniker und musizierte in einer Jazzband.

Mit Anfang 20 kam er 1961 zum Film.

In der Branche nannten alle den humorvollen und manchmal auch grantelnden "Bayern mit Leib und Seele" liebevoll "Sepp".

Related:

Comments

Latest news

AKK-Rückzug: CDU-Politiker fordern schnellere Nachfolge-Entscheidung | Landkreis
Ein Wechsel im Kanzleramt im "vollen Galopp" ist auch verfassungsrechtlich schwierig; dies gilt auch für eine Neuwahl. Mit Blick auf den nächsten Kanzlerkandidaten habe er gewarnt: "Der nächste wird es nicht, wenn wir so weitermachen".

Mantel mit versteckter Botschaft: Natalie Portmans stille Kritik an den Oscars
Oscars in Los Angeles sorgten die Stars auf dem roten Teppich mit glamourösen Looks für Aufsehen. In der Oscar-Nacht setzte Natalie Portman mit ihrem Outfit ein ganz besonderes Statement.

Sturm "Sabine" mit Orkanböen in Deutschland erwartet
Die Menschen müssten sich auf entsprechende Gefahren einstellen, wenn sie das Haus verlassen wollten, sagte der Meteorologe. Vor dem Sturm sind lose Gegenstände wie Gartenmöbel, Blumentöpfe, Mülltonnen oder auch Trampoline zwingend zu sichern .

Coronavirus: Inzwischen mehr Tote als durch Sars
In Deutschland gehen zwölf Fälle in Bayern auf eine chinesische Mitarbeiterin des bayerischen Autozulieferers Webasto zurück. An Bord des Kreuzfahrtschiffes sind nach Erkenntnissen der Deutschen Botschaft in Tokio auch zehn deutsche Staatsangehörige.

Filmkritiker: Verdienter Erfolg von "Parasite" - erstmals gewinnt nicht-englischsprachiger Film in Hollywood
Der 56-jährige Amerikaner wurde für seine Rolle in dem Quentin-Tarantino-Film " Once Upon a Time in Hollywood " ausgezeichnet. Mit den meisten Nominierungen geht der Thriller " Joker " von Regisseur Todd Phillips ins Rennen.

Other news