Royals: Harry und Meghan feuern alle Mitarbeiter und räumen den Palast

Herzogin Meghan soll für das Zerwürfnis zwischen Prinz Harry und Bruder William verantwortlich sein

Meghan Markle und Prinz Harry schockierten die Welt, als sie verkündeten, dass sie sich künftig vom Royal-Dasein zurückziehen werden. Um seine Familie zu schützen, allen voran Herzogin Meghan und Baby Archie, entschied sich Prinz Harry dazu, alles hinter sich zu lassen. Bereits im Januar hätten die beiden ihrem Team die Nachricht persönlich überbracht. Berichten zufolge wolle das Paar, das aktuell in Kanada in einem Luxus-Anwesen auf Vancouver Island lebt, in den kommenden Monaten nach L.A. ziehen. "Daily Mail" vermutet, dass maximal zwei der Mitarbeiter anderweitig im Palast beschäftigt werden können - der Rest muss sich nach einem anderen Arbeitgeber umsehen.

Weiter heißt es, es werde zwar versucht, einige Mitarbeiter innerhalb des königlichen Haushalts unterzubringen, aber es werde auch Entlassungen geben.

Royal-Reporterin Rebecca English der Daily Mail zitiert eine nicht näher genannte Quelle aus dem Palast, wonach das Team sein Bestes getan hätte, dem Einfluss "mehrerer internationaler Berater, Publizisten und hochkarätiger Freunde" Harrys und Meghans entgegenzuwirken.

Harte Zeiten für die Angestellten von Harry und Meghan, die zum Teil erst vergangenes Jahr ihre Dienste aufgenommen haben. Doch das konnte die Entscheidung der Sussexes offenbar nicht verhindert.

Related:

Comments

Latest news

Epidemie: Kreuzfahrtschiff legt in Kambodscha an
Das Müsli am Büffet sei ausgegangen, aber die Passagiere seien guter Dinge, schrieb die Amerikanerin Christina Kerby bei Twitter. Laut dem Hafendirektor sollten am Donnerstag erst einmal 600 Menschen das Schiff verlassen, 800 weitere am Freitag.

Pietro Lombardi: Schock im DSDS-Recall! Er verlässt plötzlich die Jury | Region
Juror Pietro Lombardi muss sich während der RTL-Show übergeben. "Samstag (15.02.2020) geht es weiter mit dem Recall bei DSDS ". Drama im Recall von "Deutschland sucht den Superstar": Eine Welle erfasst das DSDS-Set und Dieter Bohlen überschlägt sich *.

Banksys neues Streetart-Werk in Bristol zerstört
Normalerweise bekennt sich der Künstler auf seinem Instagram-Account zu seinen Werken. Bekannt ist, dass er aus Bristol stammt und Ende der 90er Jahre nach London kam.

Schüsse am Berliner Tempodrom - Ein Toter und vier Verletzte
Die Opfer wurden offenbar vor dem Haupteingang des Tempodroms abgepasst, als sie die Veranstaltung vorzeitig verließen. Der Hintergrund der Schüsse sei noch "völlig unklar", sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Samstag.

Vergleich für VW-Dieselkunden geplatzt - trotzdem soll es Geld geben
Viereinhalb Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals bietet VW hunderttausenden Kunden in Deutschland einen Vergleich an. Dabei wurde per Softwaresteuerung der Stickoxid-Ausstoß nur auf dem Prüfstand regelkonform reduziert.

Other news