Nach Orkantief "Sabine": Droht jetzt der nächste Sturm?

An der Nordsee wird es ungemütlich

Das Wetter in Deutschland bleibt weiter stürmisch und viel zu warm. Am Sonntag gibt es dann verbreitet Sturmböen mit bis zu 70 km/h, so der Deutsche Wetterdienst. Richtung See kündigt der Deutsche Wetterdienst Gewitter an. Nördlich der Mosel, in Hochlagen, an der Küste, sowie im Umfeld der Kaltfront seien Sturmböen bis einzelne Orkanböen möglich.

Allerdings bleibt es windig. Auch für den Sonntag sind die Wetteraussichten eher trüb: Zwar steigen die Temperaturen auf 15 Grad in Hamburg, doch laut der DWD-Prognose wird der starke Regen anhalten. Dabei bleibt es meist heiter bis wolkig.

Das Unwetter wird in der Nacht von Sonntag auf Montag voraussichtlich seinen Höhepunkt erreichen. Auch am Samstag sollen die Höchsttemperaturen bei acht bis 14 Grad Celsius liegen.

Frühlingshaft geht es am Sonntag weiter: Satte 15 bis 18 Grad erwartet der Deutsche Wetterdienst für Nordrhein-Westfalen. Sturmtief "Victoria" bringe von Samstagnachmittag an in den Kammlagen der Mittelgebirge starke Böen aus Südwest mit.

Im Tagesverlauf am Montag lässt der Wind deutlich nach. Am Sonntag soll es hauptsächlich im Norden der Republik zu schweren Sturmböen kommen. Der Wind wehte schwach bis mäßig, nur an der Nordsee konnte es bereits zu Sturmböen kommen. Der DWD hat eine amtliche Wetterwarnung vor Sturmböen veröffentlicht.

Die Temperaturen vom Sonntagvormittag. Winter-Kälte sieht anders aus
Die Temperaturen vom Sonntagvormittag. Winter-Kälte sieht anders aus

"Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände". Die Unwetter können in den Regionen zwischen Sonntag (16.02.2020), 8 Uhr, und Montag (17.02.2020), 6 Uhr, auftreten. Am Sonntag, wenn das Sturmtief naht, wird es zumindest in der Nordwesthälfte von Deutschland recht stürmisch. In der Südosthälfte wird es hingegen überwiegend freundlich und trocken. Erst in der Nacht zu Dienstag komme auch dort der erste Regen. Was ist das und welchen Einfluss hat der Sturm auf Deutschland?

In den kommenden Tagen wird milderes Wetter erwartet. Über die Nordseeinseln fegt schwerer Sturm. Dennoch könnten einige Temperaturrekorde für die zweite Februardekade (11. bis 20.2.) erreicht werden, für Allzeitrekorde im Februar reicht es wohl nicht.

Erst kürzlich wütete der Sturm "Sabine" in Hessen, wie hier auf dem Großen Feldberg. Die Temperaturen erreichen tagsüber 10-13 Grad, am Abend und in der Nacht -1 bis 3 Grad. Das Wetter teilt Deutschland dann in zwei Hälften. An der Nordsee kann es erneut geben. Ein Sturm, der den Meteorologen Sorge bereitet.

Die neue Woche bringt wahrscheinlich unbeständiges Wetter mit stürmischen Böen und für die Jahreszeit milden Temperaturen. "Schon lange vor jeder Klimadiskussion", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber BILD. Auch in Dortmund, Mülheim und Essen wurden Menschen bei dem Sturm verletzt. Und auch die Bahn habe - im Gegensatz zum Sturm 2007 - dieses Mal vorgesorgt. Dieses Mal hatte man rechtzeitig vorgesorgt.

An manchen Orten Deutschlands dürfte es an diesem Wochenende 20 Grad warm werden. Bekommen wir einen Märzwinter?

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Raketenangriff nahe der US-Botschaft in Bagdad
Ein amerikanischer Militärsprecher twitterte am Morgen, dass es keine Verluste gegeben habe und dass die Untersuchung andauere. Laut Reportern der Nachrichtenagentur AFP seien ein oder mehrere Flugzeuge gesichtet worden, die über dem Stadtteil kreisten.

Sturm "Dennis": Lebensgefährliche Überschwemmungen in Wales
Meteorologen schätzen Sturm "Dennis" als gefährlicher als "Ciara" ein, die am vergangenen Wochenende schon Chaos verursacht hatte. Die Behörden appellierten an die Bewohner von Südwales, wachsam zu bleiben und sich gegen mögliche Überschwemmungen zu wappnen.

Fußball-Bundesliga - Dortmund gewinnt gegen Frankfurt
In der Offensive bewegt sich der BVB ohnehin seit Wochen auf meisterlichem Niveau. 63 Toren nach 22 Spieltagen sind Vereinsrekord. Nur einmal war dem BVB dieses Kunststück seit Beginn der Erhebung dieser Daten in einem Bundesliga-Spiel bislang gelungen (am 9.

Other news