Leipzig siegt bei Tottenham - Atalanta mit klarem Heimerfolg

RB Leipzig hat das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League auswärts bei Tottenham gewonnen. Aufgrund der Abschlussschwäche versäumten die "Bullen" allerdings einen Kantersieg, es wurde "nur" ein 1:0. Die Deutschen feierten am Mittwoch gegen Tottenham einen 1:0-Auswärtssieg und haben damit im Rückspiel am 10. März vor Heimpublikum ebenso alle Trümpfe in der Hand wie die Italiener, die sich in Mailand gegen Valencia mit 4:1 durchsetzten.

Leipzig agierte gegen die ersatzgeschwächten Spurs in London wie das Heimteam - doch aus 13 Schüssen in der ersten Halbzeit holten die Bullen nichts Zählbares. Die Spurs hatten durch Steven Bergwijn in der Anfangsphase die beste Möglichkeit, auch auf der anderen Seite zeichnete sich Keeper Peter Gulacsi aus. In der zweiten Hälfte war der Bann aber gebrochen! Allerdings brauchte es ein ungeschicktes Elfer-Foul von Ben Davies an ÖFB-Legionär Konrad Laimer. Werner schnappte sich die Kugel und versenkte den Penalty in der 58. Minute eiskalt - das sehr verdiente 1:0 für die Bullen.

Erst danach nahm Tottenham mehr Risiko und übte Druck auf die Leipziger aus, viel mehr als ein von Gulacsi an die Stange gelenkter Freistoß von Giovani Lo Celso (73.) schaute aber nicht heraus.

Diesen Bericht können Sie als registrierter Nutzer kostenlos lesen. -Phase hatte allerdings einen bitteren Beigeschmack: Der starke Laimer musste in der 83. Minute wegen einer Verletzung im Schulterbereich ausgetauscht werden, nachdem ihn Lo Celso hatte auflaufen lassen.

Während die Gäste schwer ins Spiel fanden, zeigte Atalanta von Beginn an Offensivstärke. Hans Hateboer (16., 62.), Josip Ilicic (42.) und Remo Freuler (57.) trafen für die Gastgeber, die aufgrund von Renovierungsarbeiten im eigenen Stadion erneut in die benachbarte Mailänder Arena San Siro ausgewichen waren.

Related:

Comments

Latest news

Neuer Rückschlag für Prinz Harry und Meghan
Das Ehepaar Sussex soll den Wunsch der Königin angeblich bereits akzeptiert haben, wie die Zeitung erfahren haben will. Dabei hatten sie sich den Titel Medienberichten zufolge vor dem Megxit sogar als Markennamen schützen lassen.

München: "Schwarzwaldmädel" Sonja Ziemann mit 94 Jahren verstorben
Sie wurde 94 Jahre alt. "Sie hat schlecht gehört, versuchte aber trotzdem ihren Lebensabend zu genießen". Schon während des Krieges drehte die ausgebildete Ballerina und UFA-Schauspielerin ihre ersten Filme.

EU hält britische Cayman Islands für Steueroase - Wirtschaft
Doch vor zwei Wochen ist Grossbritannien aus der EU ausgetreten und hat nun kein Mitspracherecht mehr. Der Türkei wurde mehr Zeit zugestanden, trotz Defiziten eine Aufnahme in die Liste zu vermeiden.

Auto Wichert meldet Insolvenz an - 1400 Mitarbeiter in Sorge
Am Vormittag hat Hamburgs größter VW-Autohändler beim Amtsgericht Mitte die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Der Umsatz belief sich 2018 auf gut 350 Millionen Euro, auch jener Wert dürfte 2019 spürbar gestiegen sein.

Wochenlang kämpfte Conchata Ferrell um ihr Leben
Inzwischen soll sie sich wieder ein wenig erholt haben und sich laut eigenen Aussagen freuen, bald wieder arbeiten zu können . Zwölf Staffeln begeisterte sie in der Hit-Serie "Two and a Half Men" an der Seite von Carlie Sheen die Fans.

Other news