Auto - Fünfte Generation: Der neue VW Caddy wird zum Golf für Praktiker

Fünfte Runde Den neuen Caddy will Volkswagen im Laufe des Jahres an den Start bringen. /dpa-tmn

Neben der Plattform übernimmt der Caddy vom Golf auch das so genannte Innovision-Cockpit mit digitalen Instrumenten, großem Touchscreen und nahezu schalterlosem Bediensystem sowie zahlreiche Assistenzsysteme. Das war bei der statischen Präsentation des VW Caddy 5 am 20. Februar 2020 in Düsseldorf zu erfahren.

Gewachsen: Der neue Standard-Caddy ist neun Zentimeter länger (4,50 Meter) als sein Vorgänger. Optisch wirkt der Van kleiner, obwohl das Normalmodell um sieben Zentimeter in der Länge wuchs und mit dem Vormodell vergleichbare 3,3 Kubikmeter Fracht in den Laderaum passen. Dieser spendierte man zusätzliche eine verbreiterte Schiebetür, durch die nun ein Europalette längs passt.

VW: Fotos zeigen noch geheimen Caddy - aber der sieht aus wie.?!

Festgehalten hat der Hersteller an der bisherigen hinteren Starrachse. Deren Blattfedern wichen allerdings einer längslenkergeführten Aufhängung mit Panhardstab und Spiralfedern, die das Fahrverhalten laut Volkswagen deutlich verbessern soll. Der über viele Ablagen verfügende Armaturenträger wurde samt Lenkrad komplett neu gestaltet, auch wurde die Sitzposition verbessert. Von den größeren Brüdern Transporter und Crafter bekannt ist zudem der Anhängerrangierassistent. Der 1,5 Liter TSI-Benziner leistet 118 PS, den 2,0-l-TDI gibt es mit 75, 102 oder 122 PS, wobei sich VW hier vorbehält das Angebot zu einem späteren Zeitpunkt noch nach oben zu erweitern. Mit dieser Motorenpalette will VW den Verbrauch nach eigenen Angaben um bis zu zwölf Prozent senken. Und dank der neuen Abgasreinigung mit doppelter Harnstoff-Einspritzung (AdBlue) sollen die Diesel - so sagt VW - zu den saubersten am Markt werden.

Related:

Comments

Latest news

Luftfahrt - Bundeskartellamt genehmigt Übernahme von Condor durch PGL
Das Bundeskartellamt hat den Erwerb der Condor Flugdienst GmbH durch die Polska Grupa Lotnicza (PGL) freigegeben. Bislang ist das Schutzschirmverfahren über die Condor noch nicht beendet und die Gläubiger haben das Wort.

Diese Schirmherrschaft von Herzogin Meghan ist in Gefahr
Harry und Meghan hatten im Januar den Rückzug von ihren royalen Pflichten angekündigt und wollen finanziell unabhängig werden. Darin bestätigen Harry und Meghan unter anderem, dass sie ihre neuen, "revidierten Rollen" im Frühling antreten werden.

Leute: Til Schweiger schwer verliebt auf den Malediven
Das kommt Michael offenbar ziemlich bekannt vor, der seit rund eineinhalb Jahren mit Laura Müller (19) liiert ist. Der Schlagersänger wird immer wieder für seine Beziehung zu seiner bedeutend jüngeren Freundin Laura kritisiert.

Demo mit 20 000 Unterstützern: Greta-Alarm in Hamburg
März - hatte die schwedische Klimaaktivistin das erste Mal an einem Klimastreik in Hamburg teilgenommen. Laut Schätzungen der Polizei demonstrierten rund 20.000 Menschen in der Hamburger Innenstand.

Elf Tote in Hanau - mutmaßlicher Schütze tot
Somit sind der oder die Täter noch immer auf der Flucht, die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot nach dem oder den Schützen. Was ist das Motiv des Gewaltverbrechens? Es sei eine Homepage mit mutmaßlich fremdenfeindlichem Hintergrund gefunden worden.

Other news