USA - Russland will laut US-Geheimdiensten Trump bei Wiederwahl helfen

Sanders bei einer Wahlkampfveranstaltung in Kalifornien Bild AFP

Russland hatte sich nach Überzeugung der US-Geheimdienste bereits 2016 zugunsten des republikanischen Kandidaten Trump in den Wahlkampf eingemischt. Die US-Behörden befürchten schon seit geraumer Zeit, dass Russland sich auch in diesem Jahr in die US-Wahlen einmischen könnte.

Laut an die Medien durchgesickerten Aussagen von Teilnehmern sagte Pierson den Abgeordneten, Moskau verfolge mit der Kampagne das Ziel, Donald Trump zur Wiederwahl zu verhelfen.

Trump reagierte den Berichten zufolge verärgert und warf den Demokraten vor, die vertrauliche Unterrichtung des Parlaments gegen ihn verwenden zu wollen. Eine ranghohe Geheimdienstmitarbeiterin habe vorige Woche im zuständigen Ausschuss des Repräsentantenhauses einen Bericht vorgestellt, in dem diese Einschätzung enthalten sei, schrieben die New York Times und die Washington Post. Die Geheimdienste kamen zu dem Schluss, dass Russland auf persönliche Weisung von Präsident Wladimir Putin in diesem Jahr ein weiteres Mal versucht, in die US-Präsidentschaftswahlen einzugreifen.

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow wies die Vorwürfe einer geplanten Einmischung als "paranoide Ankündigungen" zurück, die sich "zu unserem Bedauern vervielfachen werden, während die Wahl näher rückt".

Washington - Donald Trump wurde 2016 zum US-Präsidenten gewählt. Während Clinton sich vor vier Jahren in den Vorwahlen der Demokraten gegen Sanders durchsetzte, unterlag sie schließlich Trump bei der Präsidentschaftswahl.

Sanders liegt in Umfragen vor den anderen Bewerbern um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten. Beobachter fragen sich aber, ob der 78-Jährige bei der Präsidentschaftswahl im November Amtsinhaber Trump schlagen könnte.

Der Senator vertritt für US-Verhältnisse weit links stehende Positionen und könnte damit viele Wähler der politischen Mitte vergraulen.

Zusätzlich liess der russische Geheimdienst Computerserver der Demokraten hacken. Dem widersprach Trump: "Würde er (Putin) nicht lieber, sagen wir, Bernie wollen?" Der Verdacht einer Zusammenarbeit zwischen Trumps Kampagne und Russland führte nach der Wahl zu einer Untersuchung von Robert Mueller. Trump bestreitet das. Republikaner legten die Erkenntnisse der Geheimdienste so aus, dass Russland vor allem Chaos und Verunsicherung stiften wollte, nicht aber einen bestimmten Kandidaten unterstützte.

Neuer Wahlkampf, neue russische Einmischung? Das sei alles ein "schlechter Witz" und Teil der "Hexenjagd" der Demokraten gegen ihn, sagt der Präsident. Anders als Trump sehe er den russischen Staatschef Wladimir Putin nicht als "guten Freund" an, erklärte der derzeitige Umfragefavorit im demokratischen Bewerberfeld.

Sehr viel hat die Öffentlichkeit bisher nicht darüber erfahren, welche konkreten Erkenntnisse die amerikanischen Geheimdienste über russische Pläne haben, sich auch dieses Jahr in den amerikanischen Wahlkampf einzumischen.

Laut "New York Times" soll Trump insbesondere erbost über die Anwesenheit von Adam Schiff gewesen sein - des demokratischen Abgeordneten, der die Ermittlungen zum Amtsenthebungsverfahren gegen Trump geleitet hatte. Der Präsident soll deswegen den amtierenden Geheimdienstkoordinator im Weissen Haus, Joseph Maguire, angeschrien haben. Die Demokraten, so schimpfte er, würden diese Informationen als "Waffe" gegen ihn einsetzen.

Kurz danach gab Trump bekannt, dass der bisherige amerikanische Botschafter in Berlin, Richard Grenell, der Nachfolger von Maguire werden solle.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

USA: Sanders gewinnt Vorwahlen in Nevada - Buttigieg zweifelt Ergebnisse an
In Iowa hatte eine technische Panne zu Problemen bei der Übermittlung der Ergebnisse geführt und für chaotische Zustände gesorgt. Zunächst wurde lediglich vereinzelt über Probleme mit einer Telefonnummer für die Übermittlung der Ergebnisse berichtet.

Die neuesten Slots mit den größten Gewinnen!
Dadurch werden eine Menge neue Gewinnkombinationen erschlossen, was die Spannung beim Spielen fortwährend steigen lässt. Ständig kommen neue Spielautomaten auf den Markt, die mit unterschiedlichen Boni und Features zu überzeugen versuchen.

Kult-Serie: Die "Friends" kehren endlich zurück
Knapp 2,5 Millionen US-Dollar sollen die Schauspieler dafür erhalten, wie ein Insider der "Variety" berichtet haben soll. Nicht nur die Besetzung entspricht dem Original, sondern auch der Drehort: Stage 24 der Warner Bros .

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Other news