Deutsche Skispringer gewinnen Teamwettkampf in Finnland | BR24

Karl Geiger

Das Quartett mit Constantin Schmid, Pius Paschke, Stephan Leyhe und Karl Geiger erzielte am Samstagabend insgesamt 984,1 Punkte und setzte sich damit gegen Slowenien (Cene Prevc, Timi Zajc, Peter Prevc, Anze Lanisek; 981,8 P.) und Österreich (Philipp Aschenwald, Stefan Huber, Michael Hayböck, Stefan Kraft; 979,3 P.) durch. "Es freut mich jetzt umso mehr, dass es noch gereicht hat".

Die deutsche Mannschaft war durch einen schwachen zweiten Sprung Schmids, der bei 112,0 m und damit deutlich kürzer als im starken ersten Durchgang (127,5) gelandet war, unter Zugzwang geraten. Durch den Erfolg holten die in der Nationenwertung zweitplatzierten Deutschen Punkte auf die führenden Österreicher auf. Der letzte österreichische Gesamterfolg in der Ländersaisonwertung liegt bereits sechs Jahre zurück.

Schmids zweiter Sprung, bei dem er "ein wenig überpaced" hatte, war der einzige schwache von acht deutschen. Zum Glück haben wir das Ding noch heimgebracht. Neben Eisenbichler musste auch Rückkehrer Severin Freund am Samstag zusehen.

Am Sonntag findet für die Springer der dritte Wettkampf innerhalb von drei Tagen statt - ab 15.30 Uhr (ARD und Eurosport) steht dann wieder ein Einzel auf dem Programm.

Die DSV-Adler hatten zuletzt mit Eisenbichler in Zakopane gewonnen.

Die deutschen Skispringer um den Weltcup-Gesamtzweiten Karl Geiger haben ihren zweiten Sieg in Folge in einem Teamwettbewerb gefeiert. Der Plan ging auf: Am Ende siegte Deutschland mit einem Vorsprung von 1,27 Metern.

Related:

Comments

Latest news

Boris Johnson will heiraten und wird Vater
In der offiziellen Mitteilung, die am Samstag (29.2.) veröffentlicht wurde, heißt es: "Der Premierminister und Ms. Symonds freuen sich, ihre Verlobung und die Tatsache, dass sie im Frühsommer ein Baby erwarten, bekanntzugeben".

Coronavirus-Fall in Hessen: 31-Jähriger war in Norditalien
Bei einer Person im Lahn-Dill-Kreis sei der Erreger Sars-CoV-2 nachgewiesen worden, teilte der Landkreis am Donnerstagabend mit. Dann drohen Atemprobleme oder eine Lungenentzündung. Über den Tag kamen noch weitere Fälle hinzu, auch jene aus Hessen.

Fußball - BVB-Kapitän Reus: Noch kein Termin für Comeback
Der BVB zeigte unter anderem ein sehr überzeugendes Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain (2:1). Der Nationalspieler hatte sich Anfang Februar beim Pokal-Aus bei Werder Bremen (2:3) eine Muskelverletzung zugezogen.

Burkhard Driest: Der Schauspieler stirbt mit 80 Jahren
Driest, der sich auch der Malerei zuwandte, lebte einige Zeit in Dublin, auch auf Ibiza und in Berlin. Auch als Drehbuch- und Theaterautor konnte er sich einen Namen machen.

Verstoß gegen Klimaschutz: Ausbau des Flughafens Heathrow gestoppt
Greenpeace sprach von einem "Desaster für das Klima" und warnte vor den Folgen für die Luftqualität in der britischen Hauptstadt. Geklagt hatten mehrere Londoner Bezirke, Umweltorganisationen und Londons Bürgermeister Sadiq Khan.

Other news