Seifert: Anfeindungen gegen Hopp "nicht mehr hinnehmbar"

Unions Fans auf der Waldseite zeigen ein Banner mit dem Abbild von Dietmar Hopp im Fadenkreuz

Die Fankurven scheinen gespalten. Nach dem Wiederanpfiff nach gut 20 Minuten Pause zur 77. Spielminute hatten sich die Münchner und Hoffenheimer Profis den Ball nur noch hin und her gespielt. "Deshalb hat der Schiedsrichter richtig reagiert".

"Die Menschen lieben Fußball in diesem Land, er hat eine wichtige Funktion", sagte Streich. "Wenn es so weitergeht, stehe ich dahinter, dass ein Spiel einfach beendet wird und man nach Hause geht". In der Vorwoche hatten als Reaktion darauf Fans von Borussia Mönchengladbach im Spiel gegen die TSG ein ähnliches Plakat mit Hopp im Fadenkreuz gezeigt wie einst die Dortmunder.

Hopp selbst äußerte sich am Samstag zunächst nicht. Der Milliardär, der seinen Hoffenheimern mit jahrelanger, großer finanzieller Unterstützung zum Durchmarsch in die Bundesliga verholfen hatte, war in der Vergangenheit schon mehrfach Ziel massiver Beleidigungen verschiedenster Fangruppen. Ich habe soviel zu tun, sitze am Schreibtisch und mache meine Arbeit. "Das werde ich im Leben nicht verstehen".

Unions Fans auf der Waldseite zeigen ein Banner mit dem Abbild von Dietmar Hopp im Fadenkreuz
1 Unions Fans auf der Waldseite zeigen ein Banner mit dem Abbild von Dietmar Hopp im Fadenkreuz

"Erfahrene szene- und ortskundige" Beamte sollen diese Gruppe bilden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Den Block absperren, rein, raus - Ende.

"Alle Beteiligten - Spieler, Schiedsrichterteam und die Verantwortlichen von Bayern München und der TSG Hoffenheim sowie sehr, sehr viele Stadion-Besucher - haben in dieser Situation vorbildlich gehandelt und damit ein klares Signal an einige selbsternannte Herrscher über die Fußball-Kultur gesetzt, derartige Entgleisungen nicht mehr zu dulden", sagte Seifert. "Das sind nur wenige, die so etwas machen - aber die dürfen keine Mitstreiter kriegen". Die Personen, die das anrichten, müssen dann halt wegbleiben.

Related:

Comments

Latest news

Coronavirus - Fünf italienische Top-Spiele auf Mai verschoben
Alle Nachrichten und Analysen über die Ausbreitung und Bekämpfung der Epidemie täglich in Ihrem E-Mail-Postfach. Die Spiele hatten ursprünglich unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden sollen.

Coronavirus in Österreich: Zahl der bestätigten Infektionen steigt weiter
Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts ( RKI ) mindestens 53 Nachweise von Coronavirus-Infektionen. Der deutsche Leitindex Dax war am Freitag aus Sorge vor einer Coronavirus-Pandemie zeitweise mehr als fünf Prozent abgerutscht .

Athen: Grenze beschützt: Erdogan: Grenze zur EU für Flüchtlinge ist geöffnet
Bulgarien hatte bereits am Freitag den Schutz seiner 259 Kilometer langen EU-Außengrenze zur Türkei durch Gendarmerie verstärkt. Innerhalb weniger Stunden machten sich daraufhin Dutzende Migranten in der Türkei zu Fuß oder in Taxis zu den Grenzen auf.

Burkhard Driest: Der Schauspieler stirbt mit 80 Jahren
Driest, der sich auch der Malerei zuwandte, lebte einige Zeit in Dublin, auch auf Ibiza und in Berlin. Auch als Drehbuch- und Theaterautor konnte er sich einen Namen machen.

Verstoß gegen Klimaschutz: Ausbau des Flughafens Heathrow gestoppt
Greenpeace sprach von einem "Desaster für das Klima" und warnte vor den Folgen für die Luftqualität in der britischen Hauptstadt. Geklagt hatten mehrere Londoner Bezirke, Umweltorganisationen und Londons Bürgermeister Sadiq Khan.

Other news