A380-Flotte wird vielleicht stillgelegt: Lufthansa reduziert bis zu 50 Prozent

Eurowings bietet seinen Kunden kostenlose Umbuchungsmöglichkeiten

Betroffen seien alle Zielgebiete. Damit sind die Sitzplatzkontingente von 125 Kurz- und Mittelstrecken sowie 25 Langstreckenflugzeugen der insgesamt 770 Maschinen großen Flotte des Konzerns aus dem Flugplan genommen.

Lesen Sie auch: Wegen eines mit dem Coronavirus infizierten Mitarbeiters musste eine Firma in Starnberg nun schließen. Die Maßnahme diene dazu, die finanziellen Folgen des Nachfrageeinbruchs zu verringern. Insgesamt seien damit die Kapazitäten wegen des Coronavirus auf der Kurzstrecke um rund 20 Prozent gegenüber der Planung reduziert.

Die Lufthansa reduziert ihr Flugangebot in den kommenden Wochen um bis zu 50 Prozent.

Die Airlines des Lufthansakonzerns haben mittlerweile ihren Flugplan wegen des Coronavirus deutlich ausgedünnt.

Darüber spreche man derzeit mit der Bundesagentur für Arbeit, sagte eine Sprecherin am Freitag in Frankfurt. Darüber werde derzeit mit der Arbeitnehmervertretung verhandelt. In Summe stehen aktuell rechnerisch 150 Flugzeuge der Lufthansa Group still.

Eine Frau läuft am Firmenlogo der Fluggesellschaft Eurowings vorbei
Eine Frau läuft am Firmenlogo der Fluggesellschaft Eurowings vorbei

Swiss wird ihre Frequenzen auf Flügen nach / von Florenz, Mailand, Rom und Venedig voraussichtlich bis Ende April reduzieren. Die Streckenanpassungen betreffe ab Zürich und Genf das gesamte Kurz- und Mittelstreckennetz sowie auf der Langstrecke die Ziele Tokio, Osaka und Singapur, wie sie am Vortag mitgeteilt hatte. Betroffen sind Flüge nach Tel Aviv und Eilat für den verbleibenden Winterflugplan bis zum 28. März. Das von den Auswirkungen schwer getroffene Unternehmen bietet nun zusätzlich all ihren Kunden bei allen Neubuchungen bis zum 31. März 2020 ab sofort die kostenlose Umbuchung an. Fluggäste könnten ihr Flugticket einmal ohne Gebühr auf ein neues Datum bis zum 31. Dezember 2020 umbuchen. Umbuchbar sind laut Lufthansa bestehende Tickets innerhalb dieses Zeitraums.

Zuvor hatte bereits der Ferienflieger Condor angekündigt, bei neuen Buchungen vorerst auf Umbuchungsgebühren zu verzichten.

Der Konzern hat rund 780 Flugzeuge in der Flotte, die im vergangenen Jahr durchschnittlich 3.226 Flüge pro Tag absolviert haben. Das Personal wurde aufgefordert, freiwillig in Teilzeit zu gehen oder unbezahlten Urlaub einzureichen. Wegen erweiterter Einreiseverbote der israelischen Behörden, die ab dem 6. März unter anderem auch für Reisende aus Deutschland, Schweiz und Österreich gelten, seien mit einem erheblichen Nachfragerückgang für Flüge nach Israel verbunden.

Der Branchenverband IATA hatte den möglichen Umsatzeinbruch im weltweiten Passagiergeschäft auf eine Spanne zwischen 63 und 113 Milliarden Dollar geschätzt. Das ist fast ein Fünftel des gesamten Volumens und sei mit dem Einbruch während der Finanzkrise 2008/ 2009 vergleichbar. Die Auswirkungen auf das Frachtgeschäft seien unklar.

Filme, Autos, Flugzeuge - alles in Quiz-Form!

Related:

Comments

Latest news

Katy Perry ist schwanger: Im Video zeigt sie ihren Babybauch
In der letzten Einstellung des Videos sieht man sie schließlich im Profil, wie sie den sichtlich runden Bauch erneut berührt. Kurz nach der Videopremiere äußerte sich die Sängerin dann auch bei Instagram in einem Live-Video zu den Neuigkeiten.

Afghanistan: Mindestens 27 Tote bei Angriff in Kabul
Ein Sprecher der militant-islamistischen Taliban hatte auf Twitter umgehend dementiert, für den Angriff verantwortlich zu sein. Die Terrorgruppe veröffentlichte am Freitag ein Foto der beiden Attentäter vor einer Flagge des IS in den sozialen Netzwerken.

"Islamischer Staat": Prozess gegen mutmaßliche Islamistin hat begonnen
Nach der Sache mit dem Video habe sie, aller früheren Sympathie für den IS zum Trotz, aber nur noch weg gewollt aus Syrien. Ihre beste Freundin und weitere Bekannte seien dorthin gegangen und hätten dort zeitweise "ganz normal gelebt".

Coronavirus-Verdacht: Kreuzfahrtschiff darf San Francisco nicht anlaufen
Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus rief Newsom zudem den Notstand in Kalifornien aus. Das Schweizerische Generalkonsulat in San Francisco stehe mit den lokalen Behörden in Kontakt.

Warnung vor Metallsplittern - "Uncle Ben’s"-Reis wegen Metallsplittern zurückgerufen"
Es handelt sich um das Produkt " Uncle Ben's Original-Langkornreis im Kochbeutel , 'Perfekt in 10 Minuten'" in der 1-kg-Packung. Wegen möglichen Metallsplittern werden in Baden-Württemberg Packungen von " Uncle Ben's "-Reis zurückgerufen".

Other news