Rückruf: Lidl ruft Tiefkühl-Reispfanne zurück

Warenrückruf bei Lidl

Rückruf bei Lidl! Der Discounter warnt vor dem Verzehr eines Fertigprodukts. In dem oben genannten Produkt ist die nicht deklarierte Zutat Sellerie enthalten.

Lidl betont auch, dass das Produkt ansonsten uneingeschränkt zum Verzehr geeignet ist, falls keine Sellerie-Allergie vorliegt. Wer die Reispfanne bereits gekauft hat und diese zurückgeben möchte, kann das Produkt in einer beliebigen Lidl-Filiale abgeben. Da für Allergikerinnen und Allergiker dadurch eine Gesundheitsgefahr nicht ausgeschlossen werden kann, wird das betroffene Produkt zurückgerufen.

Lidl Deutschland entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Lidl Deutschland ruft aktuell das Produkt "Eridanous Gyros Reispfanne (Gyros Rice Dish), 750g" des Herstellers Copack Tiefkühlkost Produktionsges. mbH mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.04.2021 und der Losnummer L0045F13 zurück. Für manch einen kann das gefährlich enden, weshalb der Discounter reagiert und das betroffene Produkt sofort aus dem Verkauf genommen hatte. Dasselbe gilt für einen Rückruf von Uncle Ben´s Reis.

Es handelt sich um "Eridanous Gyros Reispfanne (Gyros Rice Dish), 750g" des Herstellers Copack Tiefkühlkost mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.04.2021 und der Losnummer L0045F13, wie Lidl am Donnerstag mitteilte. Es könnten starke allergische Reaktionen ausgelöst werden.

Von dem Rückruf betroffen sind außerdem alle Filialen von Lidl, außer in Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Saarland und Schleswig-Holstein. Ebenso bezieht sich die Warnung nur auf die griechische Reispfanne - mit den anderen Lebensmittel der Marke Eridanous sei alles in Ordnung.

Related:

Comments

Latest news

James Bond kneift vor dem Coronavirus: Kinostart wird verschoben
Italien: Weniger Kinobesucher wegen Corona? Anfang der Woche hatten die Autoren dann die Verschiebung des Filmstarts gefordert. Der dortige Markt ist groß und deshalb für den Verkauf des Films besonders wichtig.

Katy Perry ist offenbar schwanger
Ihre Mini-Kugel schien die 35-Jährige auch nicht verstecken zu wollen - denn sie trug einen eng anliegenden Pulli über ihrer Hose. Kurz nach der Videopremiere äußerte sich die Sängerin dann auch bei Instagram in einem Live-Video zu den Neuigkeiten.

Disney+: Fire TVs wieder auf der Liste der unterstützten Player
Danach kostet das Abo den Normalpreis von knapp sieben Euro im Monat beziehungsweise knapp 70 Euro pro Jahr. Vor dem US-Start war die Fire-TV-Reihe zunächst nicht als unterstütztes Wiedergabegerät aufgeführt worden.

Nazis: Ermittler findet Liste mit 12.000 Namen in Argentinien
Der Bericht sei das Ergebnis vertiefter Recherchen einer großen Zahl von Spezialisten gewesen. Die Organisation bat die Großbank um Zugang zu den Archiven, um den Fall weiter aufzuklären.

Medien: TGV-Zug im Elsass teils entgleist: Fahrer verletzt
Der Unfall ereignete sich 30 Kilometer von Straßburg entfernt zwischen Ingenheim und Saessolsheim nicht weit von Saverne. Der Zug habe dann gebremst. ▶︎Zur Unfallursache erklärte die SNCF , die Böschung seitlich der Schienen habe nachgegeben.

Other news