USA - Kurssturz an der Wall Street - Handel unterbrochen

Ein weiterer roter Tag für die US-Börsen

Zum Auftakt des Handels war der Dow Jones zunächst um 7,1 Prozent auf 24.026,41 Punkte gefallen.

New York. "Schwarzer Montag" an den Börsen: Der Handel an der New Yorker Wall Street muss unterbrochen werden, auch der deutsche Aktienindex Dax verzeichnet massive Verluste.

Nach panikartigen Verkäufen unmittelbar nach der Startglocke wurde der Aktienhandel für 15 Minuten unterbrochen. In den vergangenen zwei Wochen hatte der Dow bereits fast elf Prozent verloren. Neben der Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie belastete ein Ölpreiseinbruch nach dem Scheitern von Verhandlungen führender Ölstaaten über eine Drosselung der Fördermenge.

Damit hat sich der schon vor einigen Tagen begonnene Ausverkauf an den Börsen beschleunigt. Am frühen Nachmittag lag der deutsche Leitindex 7,5 Prozent im Minus. Dazu kam ein starker Sturz des Ölpreises. Zusammen mit der Verunsicherung über die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie brockt dies dem Dow Jones den größten Kursrutsch seit zehn Jahren ein.

Der Preis für Rohöl brach um 30 Prozent ein. An der Leitbörse in Tokio sackte der Nikkei um mehr als 1.000 Punkte unter die Marke von 20.000 Punkten auf den tiefsten Stand seit 14 Monaten. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel büßte 5,93 Prozent auf 23 280,44 Punkte ein. Auch der Euro legte zu, denn auch er gilt als sichere Anlage in unsicheren Zeiten.

Related:

Comments

Latest news

Schauspieler Max von Sydow gestorben
Von Sydow spielte auch in der Joseph-Roth-Verfilmung "Radetzkymarsch" unter der Regie von Axel Corti mit. Von Sydow absolvierte eine Ausbildung an der Schauspielakademie des Königlichen Theaters in Stockholm.

Musik - Jazz-Pianist McCoy Tyner ist tot
Durch seine Arbeit mit dem John-Coltrane-Quartett wirkte er an der Innovation des Musikstils am Übergang zum Free Jazz mit. Das legendäre Plattenlabel Blue Note Records erklärte auf Twitter, man habe mit McCoy Tyner einen Titanen verloren.

Tragödie im Dachsteingebirge: Lawine reißt Wandergruppe in den Tod
Die riesige Lawine ging demnach gegen 9.30 Uhr im Dachsteingebirge unweit der Seethaler Hütte auf einer Höhe von 2.800 Metern ab. Die Gruppe hätte keine Notfallausrüstung - wie etwa einen Lawinenpiepser - bei sich gehabt, sagte Hinterecker.

Oliver Pocher nach Jagdunfall mit großer Platzwunde
Für sein nächstes Projekt, eine Reise-Show, begab sich der Comedian laut RTL gemeinsam mit seinem Vater auf Wildschweinjagd. Scherzend erklärt er, nun als Harry-Potter-Double buchbar zu sein. "Harry Pocher nennt man mich auch - nicht zu Unrecht".

André Rieu kurzfristig erkrankt - Hamburg-Konzert abgesagt
Danach habe sich André Rieu eine Stimmbandentzündung zugezogen, die zu einem völligen Verlust der Stimme geführt habe. Rieu und sein Johann-Strauss-Orchester bedauerten die Verschiebung sehr, heißt es in der Mitteilung.

Other news