Johannes B. Kerner mit Coronavirus infiziert

Johannes B. Kerner

Eigenen Angaben zufolge sei er am Donnerstagmorgen mit sehr leichten Erkältungserscheinungen aufgewacht. Um jedes Risiko zu vermeiden und schnell Klarheit zu erlangen, habe er umgehend einen Covid-19-Test durchführen lassen. Er habe den Test gemacht, um keinerlei Risiko für die Menschen in seinem Umfeld einzugehen.

"Am Abend kam dann das, auch für mich, etwas überraschende Ergebnis. Der Test ist positiv".

Johannes B. Kerner ist nun einer der inzwischen mehr als 2.000 infizierten Menschen in Deutschland. "Ich befinde mich in häuslicher Quarantäne, so wie das jetzt notwendig ist".

Der ehemalige Fußballkommentator Kerner war mit einer "sehr leichten Erkältungserscheinung aufgewacht", weshalb er sich vorsichtshalber einem Test unterzog.

Der 55-Jährige ist derzeit daheim, habe "praktisch keine Symptome". Darauf kann jeder achten. Kerner: "Wir sind dafür verantwortlich, dass sich die kranken, die älteren und schwächeren Menschen nicht einer zusätzlichen Gefahr aussetzen müssen. Die Ausbreitung des Virus muss verlangsamt werden", erklärte Kerner zudem.

Außerdem wünscht der Entertainer allen Erkrankten gute und schnelle Besserung und bedankt sich bei allen Ärzten und dem Pflegepersonal, die zusammen dazu beitragen, die Ausbreitung des neuartigen Erregers zu verlangsamen. Ganz besonders den schwer Erkrankten. Auch richtet er in seinem Statement das Wort an alle Ärzte sowie an das Pflegepersonal, die dabei helfen, die rapide Ausbreitung zu verlangsamen. Die nächste Show ("Da kommst Du nie drauf!") soll am 16. April 2020 aufgezeichnet werden. "Um jedes Risiko zu vermeiden und schnell Klarheit zu erlangen, habe ich umgehend einen Covid-19-Test durchführen lassen", schrieb Kerner. "Mir geht es sehr gut, ich habe praktisch keine Symptome", beschreibt er seinen derzeitigen Zustand. Wichtiger sei ihm jedoch, dass er nun als direkter Betroffener "jede und jeden ermuntern möchte, sich sehr umsichtig zu verhalten".

Kerner deutlich: "Wir sind dafür verantwortlich, dass sich die kranken, die älteren und schwächeren Menschen nicht einer zusätzlichen Gefahr aussetzen müssen". Der Moderator hat sich das Virus eingefangen. Das sehen auch andere Stars so.

"Alles Gute und eine vollständige, baldige Genesung wünsche ich Ihnen!" Über seinen Gesundheitszustand gab er auch gleich Auskunft. Ihm selbst gehe es gut, so Kerner, der zu seinem Posting ein Foto von mehreren "Ingwer-Shots" postete. Den passenden Hashtag setzte Kerner ebenfalls: Neben #ingwershot schrieb er jedoch mahnend #achtsamkeit.

Related:

Comments

Latest news

Europäische Union - Sieben Staaten nehmen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge auf
Zugesagt haben die Eingeladenen, Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron, wohl noch nicht. Insgesamt wurde Griechenland für diese Zwecke ein Hilfspaket in Höhe von 700 Millionen Euro aus dem EU-Budget bereitgestellt.

Helene Fischer sagt Konzert ab wegen Coronavirus!
Aufgrund der Ausbreitung des neuen Coronavirus kann der Auftritt von Helene Fischer nun aber nicht wie geplant stattfinden. Wir sind sehr bemüht, Lösungen für jeden einzelnen unserer Besucher zu finden, bitten hier jedoch um ein wenig Geduld.

Niederlande führt Tempo 100 auf Autobahnen ein
Das Nachbarland will mit der Drosselung des Tempolimits auf Autobahnen gegen die Luftverpestung vorgehen. Der eigentliche Stichtag für Tempo 100 als Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen ist der kommende Montag.

DSDS & Let’s Dance: Kein Publikum in RTL-Shows!
Letzte Woche begleitete beispielsweise Sänger Michael Wendler (47) seine Freundin Laura Müller (19) zu " Let's Dance ". Einige Dutzend bis Hunderte Zuschauer in den TV-Studios kommen so also trotzdem zusammen.

Whistleblowerin: Chelsea Manning nach Selbstmordversuch im Krankenhaus
Sie war 2010 in Untersuchungshaft genommen worden. 2013 wurde sie bei einem Militärgerichtsverfahren zu 35 Jahren Haft verurteilt. Sie hatte sich geweigert, über den Gründer der Enthüllungs-Plattform Wikileaks, Julian Assange (48), auszusagen.

Other news