James Blunt in der Elbphilharmonie ohne Publikum

James Blunt

Stell dir vor, James Blunt ist in der Stadt, und keiner geht hin: Unfassbares geschieht heute Abend in Hamburg, denn Blunts für 21 Uhr im großen Saal in der Elbphilharmonie angesetzter exklusiver Auftritt aus der "Street Gig"-Reihe der Telekom wird jetzt noch viel exklusiver als geahnt". James Blunt gab trotz dieser besonderen Umstände alles.

Popsänger James Blunt hat in der Hamburger Elbphilharmonie Geschichte geschrieben. Im Vorfeld des Konzertes hatte Blunt gesagt, er freue sich sehr auf die unglaubliche Location, auf die Fans vor Ort und alle, die weltweit im Livestream dabei sind. Die "Street Gigs" bringen die Telekom und Blunt indes nicht zum ersten Mal zusammen.

"Ohne euch wäre es nur eine Probe", richtete Blunt, lässig in T-Shirt, Jeans und Turnschuhen bekleidet, das Wort an die Zuschauer an den Bildschirmen. Aufgrund des Coronavirus musste er den Auftritt mit seiner Band allein in der leeren Elphi bestreiten. Der Musiker legte sich mit seiner vierköpfigen Begleitband ordentlich ins Zeug, sang eindringlich Hits wie "You're Beautiful" und "Goodbye My Lover", spielte druckvoll Akustikgitarre und sprang auf sein Klavier.

Statt Jubel gab es zwischen den Liedern Stille und eine dunkle Bühne.

Der Sänger ist derzeit mit seinem im Oktober veröffentlichten Album "Once Upon A Mind" (Warner Music) auf Deutschland-Tournee und wird am Sonnabend ein weiteres Konzert in Hamburg in der Barclaycard-Arena geben, für das es noch Tickets gibt. Blunt selbst hatte offensichtlich Spaß: Schweißnass und strahlend schickte er immer wieder ein "Dankeschön" raus in die Welt.

Related:

Comments

Latest news

ARD: Corona gut weil nur Alte sterben
Denn, so gibt der Satire-Clip zu bedenken, "ist das Problem nicht eigentlich, dass es von uns viel zu viele gibt?". Diese hätten den Planeten "mit ihrer "Wachstum-um-jeden-Preis"-Politik schon immer in die Bredouille gebracht".

Coronavirus: Sophie Grégoire Trudeau positiv getestet
Die Ehefrau des kanadischen Regierungschefs Justin Trudeau hat sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Landesweit wurden in Kanada bis Donnerstag 140 bestätigte Fälle einer Infektion mit dem Virus gemeldet .

Coronavirus-Eindämmung: Türkei unterbindet Flugverkehr mit Deutschland
Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle in der Türkei liegt nach offiziellen Angaben bei fünf Personen. Türkische Staatsbürger dürften "vorübergehend" nicht in die genannten Länder reisen, hieß es weiter .

Greta streikt wegen Corona zu Hause mit ihren Hunden
Deshalb schlägt Greta vor, die Klimastreiks heute ausschliesslich in die Sozialen Medien zu verlegen. "Benutzt den Hashtag #ClimateStrikeOnline ".

Ehe-Aus nach acht Jahren: Sido und Charlotte Würdig getrennt
Und weiter: "Unsere kleine Familie ist das Schönste und Wertvollste, was und passieren konnte". Nach acht gemeinsamen Jahren entschieden sich die beiden, kein Liebespaar mehr sein zu wollen.

Other news